Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Einführung zu Schizophrenie und zugehörigen Störungen

Von

Carol Tamminga

, MD, UT Southwestern Medical Dallas

Inhalt zuletzt geändert Okt 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Schizophrenie und zugehörige psychotische Störungen–kurze psychotische Störung, wahnhafte Störung, schizoaffektive Störung, schizophreniforme Störung und schizotypische Persönlichkeitsstörung–sind hauptsächlich durch psychotische Symptome gekennzeichnet und oft durch negative Symptome und/oder kognitive Dysfunktion.

Zu den psychotischen Symptomen gehören Wahnvorstellungen, Halluzinationen, desorganisiertes Denken und Sprechen sowie bizarres und unangemessenes motorisches Verhalten.

Negative Symptome beziehen sich auf eine Verringerung oder das Fehlen von normalen Emotionen und Verhaltensweisen, wie beispielsweise eine abgeflachte beeinträchtigte und fehlende Motivation.

Kognitive Dysfunktion bei diesen Störungen wirkt sich auf Aufmerksamkeit, Exekutivfunktion und Gedächtnis aus.

Die Diagnose basiert auf Symptomen und dem Krankheitsverlauf. Biologische Marker der Krankheit sind noch nicht identifiziert worden, aber sie werden weithin gesucht.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN