Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Dirofilariose

(Hundeherzwurminfektion)

Von

Richard D. Pearson

, MD, University of Virginia School of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Mrz 2017
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Dirofilariose ist eine Filarieninfektion mit Dirofilaria immitis, dem Hundeherzwurm, oder anderen Dirofilaria spp, die durch infizierte Mücken auf den Menschen übertragen werden.

Eine symptomatische menschliche Infektion ist sehr selten, die Larven können sich aber in infarziertem Lungengewebe abkapseln und umschriebene pulmonale Herde ausbilden; selten bilden Larven Knoten in den Augen, im Gehirn und in den Hoden.

Patienten können Thoraxschmerzen, Husten und gelegentlich Hämoptysen aufweisen. Viele Patienten bleiben asymptomatisch und ein pulmonales Knötchen, das einen Tumor vermuten lassen kann, wird im Rahmen des routinemäßigen Röntgenthorax entdeckt.

Die Dirofilariose wird durch eine histologische Untersuchung eines chirurgischen Präparates diagnostiziert.

Beim Menschen ist keine anthelminthische Behandlung indiziert, die Infektion ist selbst begrenzt.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Überblick über COVID-19
Video
Überblick über COVID-19
3D-Modelle
Alle anzeigen
SARS-CoV-2
3D-Modell
SARS-CoV-2

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN