Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Einführung in die Mykobakterien

Von

Dylan Tierney

, MD, MPH , Harvard Medical School;


Edward A. Nardell

, MD, Harvard Medical School

Inhalt zuletzt geändert Mrz 2014
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Mykobakterien sind kleine, langsam wachsende aerobe Stäbchenbakterien. Sie besitzen eine komplexe, lipidreiche Zellwand, die für die sog. Säurefestigkeit (d. h., sie lassen sich nach einer Anfärbung mit Karbolfuchsin nicht durch Säuren wieder entfärben) und ihre relative Resistenz gegenüber Gramfärbung verantwortlich ist. Die häufigste mykobakterielle Infektion ist die Tuberkulose (TB); weitere sind die Lepra sowie verschiedene, durch ubiquitäre Mykobakterien (u.a.: Mycobacterium avium-Komplex) verursachte Erkrankungen.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Überblick über COVID-19
Video
Überblick über COVID-19
3D-Modelle
Alle anzeigen
SARS-CoV-2
3D-Modell
SARS-CoV-2

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN