Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Akrozyanose

Von

Koon K. Teo

, MBBCh, PhD, McMaster University, Hamilton, Ontario, Canada

Inhalt zuletzt geändert Dez 2017
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Quellen zum Thema

Die Akrozyanose ist eine persistierende, schmerzlose, symmetrische Zyanose der Hände, Füße oder des Gesichts, verursacht durch einen Vasospasmus der kleinen Gefäße der Haut als Reaktion auf Kälte.

Die Akrozyanose tritt üblicherweise bei Frauen auf und ist nicht mit der arteriellen Verschlusskrankheit assoziiert. Die Finger, Hände oder Füße sind andauernd kalt, bläulich, schwitzen übermäßig und können anschwellen. Bei der Akrozyanose persistiert die Zyanose im Gegensatz zum Raynaud-Syndrom und geht nicht leicht zurück. Trophische Störungen und Ulzera treten nicht auf, ebenso bestehen keine Schmerzen. Die Pulse sind normal.

Eine Behandlung, außer der Beruhigung und der Vermeidung von Kälte, ist üblicherweise unnötig. Es können Vasodilatatoren versucht werden, sie sind aber üblicherweise ineffektiv.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Ultraschallgeführte Perikardpunktion
Video
Ultraschallgeführte Perikardpunktion
3D-Modelle
Alle anzeigen
Aortendissektion
3D-Modell
Aortendissektion

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN