Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Gaumensegelinsuffizienz

Von

Clarence T. Sasaki

, MD, Yale University School of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Apr 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Eine Gaumensegelschwäche beruht oft auf anatomischen Gaumenfehlbildungen und bewirkt einen unvollständigen Verschluss des Oropharynx gegen den Nasopharynx, was eine stark näselnde Sprache zur Folge hat. Die Diagnose erfolgt durch direkte Inspektion mit einem fiberoptischen Nasoendoskop. Eine Gaumensegelinsuffizienz wird logopädisch und chirurgisch behandelt.

Gaumensegelinsuffizienz bedeutet, dass der velopharyngeale Schließmechanismus zwischen Oro- und Nasopharynx nicht richtig funktioniert. Normalerweise sichern der weiche Gaumen und der M. constrictor pharyngis superior diesen Verschluss, doch ihre (Sphinkter-)Funktion kann durch eine bestehende oder korrigierte Gaumenspalte, angeborene Gaumenverkürzung, submuköse Gaumenspalte, Gaumensegellähmung und manchmal auch durch vergrößerte Tonsillen eingeschränkt werden. Bei Patienten mit unterentwickeltem Gaumen (kongenitaler submuköser Spaltbildung) bzw. Gaumensegellähmung kann der Zustand auch durch eine Adenoidektomie oder Uvulopalatopharyngoplastik induziert worden sein.

Symptome und Beschwerden

Die Sprechweise von Patienten mit Gaumensegelinsuffizienz ist durch eine stark näselnde hypersonore Stimme, eine hörbare Luftströmung bei der Nasenatmung und die Unfähigkeit, Verschluss- bzw. Plosivlaute zu bilden (die einen oralen Verschlussdruck voraussetzen), gekennzeichnet. Infolge einer starken Gaumensegelinsuffizienz kann es auch zur Regurgitation fester Speisen und von Flüssigkeiten durch die Nase kommen. Ein Blick in den Gaumen während der Lautartikulation lässt die Gaumensegellähmung möglicherweise schon erkennen.

Diagnose

  • Direkte Inspektion mit einem fiberoptischen Nasoendoskop

Die Verdachtsdiagnose sollte sich aus der typischen, auffälligen Sprechweise der Patienten ergeben.

Bei der Gaumenpalpation kann in der Mittellinie eine okkulte submuköse Spalte tastbar sein. In der Diagnostik wird die direkte Inspektion durch ein fiberoptisches Endoskop in der Nase bevorzugt.

Eine Mehrkanal-Videofluoroskopie sollte gemeinsam mit einem Logopäden während der Koordination zwischen Sprechen und Schlucken (in Form eines modifizierten Bariumbreischlucks) nur dann durchgeführt werden, wenn andere diagnostische Instrumente die benötigten Informationen nicht liefern können.

Therapie

  • Chirurgische Korrektur und Logopädie

Die Behandlung besteht in Logopädie und einer chirurgischen Korrektur. Ob dazu eine Gaumenrückverlagerung (zur Gaumenverlängerung), ein Implantat in der hinteren Rachenwand, eine pharyngeale Lappen- oder Pharyngoplastik erforderlich ist, hängt von der Beweglichkeit der seitlichen Rachenwände, der erwünschten Anhebung des Gaumensegels und der Defektgröße ab. Eine Gaumenhebeprothese (von einem Prothetiker) kann auch hilfreich sein.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie Nasenbluten behandelt wird (Epistaxis)
Video
Wie Nasenbluten behandelt wird (Epistaxis)
3D-Modelle
Alle anzeigen
Mittelohr und Innenohr
3D-Modell
Mittelohr und Innenohr

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN