Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Einführung zu Mittelohr- und Trommelfellerkrankungen

Von

Richard T. Miyamoto

, MD, MS, Indiana University School of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Sep 2017
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Quellen zum Thema

Mittelohrerkrankungen können Folge einer Infektion, einer Verlegung der Ohrtrompete (Tuba Eustachii) oder eines Traumas sein. Diagnostisch können Hinweise, dass Gegenstände ins Ohr gesteckt wurden, und Symptome wie Rhinorrhö, verstopfte Nase, Halsentzündung, obere Atemwegsinfekte, Allergien, Kopfschmerzen, systemische Beschwerden und Fieber weiterhelfen. Oft führt auch das Erscheinungsbild von äußerem Gehörgang und Trommelfell zur Diagnose. Der Nasen-Rachen-Raum (Naso- und Oropharynx) sollte auf Anzeichen für eine Infektion oder Allergie und auf Tumoren untersucht werden.

Pneumatische Otoskopie, Stimmgabeltests wie der Weber- und Rinne-Versuch, Tympanometrie und audiologische Verfahren ermöglichen eine Beurteilung der Mittelohrfunktionen.

Trommelfell (Membrana tympanica) im rechten Ohr (A); Paukenhöhle (Cavitas tympani) nach Entfernung des Trommelfells (B).

Trommelfell (Membrana tympanica) im rechten Ohr (A); Paukenhöhle (Cavitas tympani) nach Entfernung des Trommelfells (B).
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Ohrendruck
Video
Ohrendruck
Das Ohr kann in drei Abschnitte unterteilt werden: das Außenohr, das Mittelohr und das Innenohr...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Mittelohr und Innenohr
3D-Modell
Mittelohr und Innenohr

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN