honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Naevus Araneus

(Spider-Nävus, Spinnennävus, Sternchenangiom, Angioma stellatum)

Von

Denise M. Aaron

, MD, Dartmouth-Hitchcock Medical Center

Inhalt zuletzt geändert Feb 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
Quellen zum Thema

Der Naevus araneus ist eine hellrote, leicht pulsierende Gefäßläsion aus einer zentralen Arteriole mit zarten Projektionen, die wie Spinnenbeine aussehen.

Nevus-araneus-Läsionen sind erworben. Bei Kindern und Erwachsenen treten oft eine oder mehrere vereinzelte Läsionen auf, die nicht mit inneren Erkrankungen zusammenhängen. Patienten mit Lebererkrankung oder Zirrhose entwickeln viele Spinnenangiome, die sehr prominent werden können. Bei vielen Frauen treten diese Läsionen während der Schwangerschaft oder der Einnahme oraler Kontrazeptiva auf.

Spider-Nävi sind asymptomatisch und bilden sich für gewöhnlich innerhalb von sechs bis neun Monaten post partum oder nach Absetzen der oralen Kontrazeptiva zurück. Bei Kindern treten sie oft im Gesicht auf. Bei Kompression des Zentralgefäßes blasst die Läsion vorübergehend ab.

Diagnose

  • Klinische Untersuchung

Die Diagnose der Naevus araneus ist klinisch.

Therapie

  • Normalerweise unnötig

Eine Behandlung des Naevus araneus ist meist nicht erforderlich.

Sofern keine spontane Rückbildung erfolgt oder aus kosmetischen Gründen eine Behandlung gewünscht wird, kann die zentrale Arteriole mittels Diathermienadel zerstört werden, auch eine vaskuläre Laser-Behandlung ist möglich.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN