Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Bullöse Keratopathie

Von

Melvin I. Roat

, MD, FACS, Sidney Kimmel Medical College at Thomas Jefferson University

Inhalt zuletzt geändert Aug 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Quellen zum Thema

Bei der bullösen Keratopathie sind im Hornhautepithel Blasen (Bullae) vorhanden, die auf eine Krankheit des Hornhautendothels zurückzuführen sind.

Die bullöse Keratopathie wird durch ein Hornhautödem verursacht, das sich entwickelt, wenn das Endothel den dehydrierten Normalzustand der Hornhaut nicht mehr aufrechterhalten kann. Am häufigsten ist eine Fuchs-Hornhautdystrophie oder ein endotheliales Hornhauttrauma die Ursache. Die Fuchs-Hornhautdystrophie ist eine genetische Erkrankung, die im Alter von 50–60 Jahren zu einem bilateralen progressiven Endothelzellverlust und manchmal zu einer symptomatischen bullösen Keratopathie führt. Die Fuchs-Hornhautdystrophie kann autosomal-dominant mit unvollständiger Penetranz sein. Eine weitere häufige Ursache der bullösen Keratopathie ist ein endotheliales Hornhauttrauma, das während einer intraokularen Operation (z. B. Kataraktentfernung) oder nach der Implantation einer ungünstig geformten bzw. schlecht platzierten Kunstlinse auftreten kann. Die bullöse Keratopathie nach einer Kataraktentfernung wird pseudophake (wenn eine Intraokularlinse implantiert wurde) oder aphake (wenn keine Intraokularlinse implantiert wurde) bullöse Keratopathie genannt.

Subepitheliale flüssigkeitsgefüllte Bullae bilden sich auf der Hornhautoberfläche, wenn das Hornhautstroma (die tiefere dichte Bindegewebsschicht der Hornhaut) anschwillt, was zu verminderter Sehschärfe, Kontrastverlust, Blendung und Photophobie führt. Manchmal rupturieren die Blasen, was Schmerzen und ein Fremdkörpergefühl verursacht. Bakterien können in rupturierte Blasen eindringen und ein Hornhautulkus verursachen.

Blasen und Schwellung des Hornhautstromas sind bei der Spaltlampenuntersuchung zu erkennen.

Die Behandlung erfordert einen Augenarzt und umfasst topische Dehydriermittel (z. B. hypertone[5%] Natriumchlorid 5% Tropfen und Salbe), intraokulare drucksenkende Mittel, gelegentliche kurzfristige Verwendung therapeutischer weicher Kontaktlinsen für einige leichte bis mittelschwere Fälle und die Behandlung jeder sekundären mikrobiellen Infektion. Eine Hornhauttransplantation ist in der Regel kurativ.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Video
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Glaukom
Video
Glaukom
Im Inneren des Auges befinden sich zwei mit Flüssigkeit gefüllte Kammern. Intraokularflüssigkeit...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN