Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Multiple Mononeuropathie

(Mononeuritis multiplex)

Von

Michael Rubin

, MDCM, New York Presbyterian Hospital-Cornell Medical Center

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Dez 2020| Inhalt zuletzt geändert Dez 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Multiple Mononeuropathie betrifft typischerweise nur einige Nerven, oft in verschiedenen Körperregionen. Polyneuropathie Polyneuropathie Eine Polyneuropathie liegt vor, wenn gleichzeitig mehrere periphere Nerven im Körper nicht richtig funktionieren. Infektionen, Toxine, bestimmte Arzneimittel, Krebs, Nährstoffmangel, Diabetes... Erfahren Sie mehr hingegen betrifft mehrere Nerven, oft in den gleichen Regionen auf beiden Körperseiten. Werden dennoch mehrere Nerven von multipler Mononeuropathie betroffen, lässt sich diese Form nicht einfach von einer Polyneuropathie unterscheiden.

Unable to find ViewModel builder for Vasont.Multimedia.

Mehrere Störungen können zu multipler Mononeuropathie führen und jede von ihnen ruft typische Symptome hervor.

Wahrscheinliche Ursache bei den meisten Patienten:

Andere weit verbreitete Ursachen einer multiplen Mononeuropathie:

Eine Störung kann alle Nerven auf einmal oder nach und nach betreffen.

Es kommt zu Schmerzen, Schwäche, Empfindungsstörungen oder einer Kombination dieser Symptome in den von diesen Nerven versorgten Regionen. Die Symptome beginnen meist auf der einen Körperseite. Wenn Diabetes die Ursache ist, können Nerven und daher auch Muskeln im gesamten Körper betroffen sein.

  • Bestätigung der Diagnose

  • Bestimmung der beschädigten Nerven

  • Feststellung der Schwere der Schädigung

Blutuntersuchungen können durchgeführt werden, um eine Erkrankung festzustellen, die die multiple Mononeuropathie verursacht.

Die Behandlung der multiplen Mononeuropathie hängt von deren Ursache ab.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

NACH OBEN