Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Ayurveda

Von

Denise Millstine

, MD, Mayo Clinic

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Feb 2019| Inhalt zuletzt geändert Feb 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Ayurveda ist das traditionelle Medizinsystem Indiens und über 4000 Jahre alt. Es basiert auf der Theorie, dass Krankheiten von dem Ungleichgewicht der Lebenskraft des Körpers, dem Prana, abhängen. Damit diese Lebenskraft richtig fließen kann, müssen die drei Grundkräfte, die so genannten Doshas Vata, Pitta und Kapha, im Gleichgewicht sein. Bei den meisten Menschen dominiert ein Dosha, die Verteilung zwischen den drei Doshas ist jedoch für jeden Menschen einzigartig. (Siehe auch Übersicht über die Integrative, Komplementär- und Alternativmedizin.)

Medizinische Fachkräfte beurteilen einen Patienten, indem sie

  • ihn zu Symptomen, Verhalten und Lebensstil befragen

  • seine allgemeine Erscheinung, einschließlich Augen, Zunge und Haut, begutachten

  • den Puls fühlen und Urin und Stuhl untersuchen

Nach Bestimmung des Gleichgewichts der Doshas weisen die medizinischen Fachkräfte jeder Person eine speziell auf sie zugeschnittene Behandlung zu. Die ayurvedische Medizin arbeitet mit Kräutern, Massage, Meditation, Yoga und innerer Reinigung (therapeutische Elimination). Normalerweise wird bei der Reinigung rektal eine Flüssigkeit injiziert (Einlauf), um Stuhlgang hervorzurufen. Alternativ wird die Nase mit Wasser ausgewaschen (Nasenspülung), um das körpereigene Gleichgewicht und den Einklang mit der Natur wieder herzustellen.

Medizinische Anwendungsgebiete

Ayurveda wurde untersucht, u. a. bei allergischem Schnupfen, neurologischen Erkrankungen, Schmerzen und Diabetes. Wie auch bei anderen Studien zu ganzheitlichen medizinischen Systemen sind Studien von hoher Qualität schwer durchzuführen. 

Mögliche Nebenwirkungen

Bei einigen in der ayurvedischen Therapie eingesetzten Kräutermischungen werden Schwermetalle (hauptsächlich Blei, Quecksilber und Arsen) zugesetzt, da ihnen eine therapeutische Wirkung zugeschrieben wird. Die Einnahme solcher Kombinationen kann jedoch selbst in der empfohlenen Dosis zu einer Schwermetallvergiftung führen.

Weitere Informationen über Ayurveda

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Bildgebende Verfahren im Überblick
Welches der folgenden bildgebenden Verfahren verwendet KEINE Strahlung?

Auch von Interesse

NACH OBEN