Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

COVID-19 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 
Ressourcen-Startseite von COVID-19 


1. Was sind die Symptome von COVID-19?

  • Fieber, trockener Husten, Müdigkeit und Appetitverlust sind die häufigsten Symptome.
  • Halsschmerzen und trockener Husten können die ersten Symptome sein.
  • Kopfschmerzen, Verwirrtheit, laufende Nase, Muskelschmerzen, Durchfall und Übelkeit sowie Erbrechen können auftreten, sind jedoch seltener.
  • Es kommt zu Geschmacks- und Geruchsverlust.
  • Atemnot wird von 30 – 40 % der Patienten berichtet. Wenn sich eine Pneumonie entwickelt, kann die Atemnot viel schlimmer werden und eine Krankenhausbehandlung mit Sauerstoff oder sogar mechanischer Beatmung erfordern.

Es ist zu beachten, dass bei einigen Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, noch keine Symptome aufgetreten sind (präsymptomatisch).

 Außerdem entwickeln etwa 35 % der Personen, die mit dem Virus infiziert sind, das COVID-19 verursacht, keine Symptome (sie sind asymptomatisch).

 


 

2. Kann ich COVID-19 haben und es nicht wissen?

Es ist möglich, mit COVID-19 infiziert zu sein und keine Symptome zu haben (asymptomatisch) und daher nicht zu wissen, dass man infiziert ist. Eine asymptomatische Infektion scheint recht häufig zu sein, und Berichte deuten darauf hin, dass diese bei 13 % bis über 50 % der Fälle auftreten kann. Laut der CDC ist die beste Schätzung, dass etwa 35 % der Personen, die mit dem Virus infiziert sind, das COVID-19 verursacht, asymptomatisch sind. Da Personen ohne Symptome jedoch zurzeit im Allgemeinen nicht untersucht werden, ist derzeit nicht bekannt, wie häufig asymptomatische Infektionen vorkommen. Einige dieser asymptomatischen Infektionen führen zu einer symptomatischen Erkrankung, während andere ohne Symptome bleiben. 

 

 


 

3. Wie lange dauert es, bis ich krank werde, nachdem ich mit COVID-19 in Kontakt gekommen bin?

  • Im Durchschnitt etwa 4 bis 5 Tage und fast immer zwischen 1 und 14 Tagen.
  • Bei fast 98 % der Personen, die Symptome entwickeln, geschieht dies in 12 Tagen oder weniger, nachdem sie infiziert werden.

     

 



4. Wenn ich an COVID-19 erkranke, wie wahrscheinlich ist es, dass ich sterben werde?

Die Todesfallrate (%) = die Anzahl der Todesfälle/die Anzahl der bestätigten COVID-19-Fälle x 100 und hängt daher von der Anzahl der getesteten Personen ab. Es ist wahrscheinlich, dass viele Fälle nicht getestet und somit nicht identifiziert worden sind, während die Zahl der auf COVID-19 zurückzuführenden Todesfälle exakter ermittelt wird. Daher variiert das offensichtliche Todesrisiko stark, je nachdem, wie viele Tests in einer bestimmten Region durchgeführt werden.

Außerdem variiert die Sterbewahrscheinlichkeit stark mit dem Alter und dem allgemeinen Gesundheitszustand einer Person. Ältere Menschen weisen eine viel höhere Wahrscheinlichkeit auf, zu sterben.

Obwohl jüngere Personen selten sterben, kommt dies vor. Wir verstehen nicht vollständig, warum einige jüngere Personen anfällig sind.

Andere Faktoren, die eine schwere Erkrankung oder den Tod aufgrund von COVID-19 wahrscheinlicher machen, umfassen:

  • Erkrankungen oder Anwendung von Medikamenten, die das Immunsystem beeinträchtigen
  • HIV-Infektion
  • Schlaganfall oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Chronische Nierenerkrankung
  • Krebs
  • Lebererkrankung
  • Herz- und Lungenerkrankungen
  • Derzeitiges oder früheres Zigarettenrauchen
  • Diabetes
  • Sichelzellenkrankheit oder Thalassämie
  • Organtransplantation oder Stammzelltransplantation
  • Demenz oder andere neurologische Erkrankungen
  • Down-Syndrom
  • Schwangerschaft und kürzlich schwangere Frauen (für mindestens 42 Tage nach Ende der Schwangerschaft)
  • Substanzmissbrauchstörungen (wie Erkrankungen aufgrund von Alkohol-, Opioid- oder Kokainkonsum)
  • Übergewicht (Body-Mass-Index [BMI] zwischen 25 kg/m2 und < 30 kg/m2 ), Fettleibigkeit (BMI zwischen 30 kg/m2 und < 40 kg/m2), und besonders schwere Fettleibigkeit (BMI von 40 kg/m2 oder höher)  

 

Personen, die diese Erkrankungen haben, können ihr Risiko verringern, indem sie die Erkrankung unter Kontrolle halten (zum Beispiel durch die Aufrechterhaltung der besten Blutzuckerspiegel).

 

 



5. Wie lange dauert die COVID-19-Erkrankung?

Vieles darüber ist noch unbekannt. Ein leichter Fall von COVID-19 scheint jedoch etwa 2 Wochen zu dauern. Eine schwere Erkrankung (normalerweise eine Lungenentzündung) dauert etwa 3 bis 6 Wochen.

https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/who-china-joint-mission-on-covid-19-final-report.pdf

Wenn sich eine Lungenentzündung entwickelt, tritt sie etwa 1 Woche nach den ersten Symptomen auf. Die Symptome können sich noch weitere 3 bis 7 Tage verschlimmern. Personen, die im Krankenhaus aufgenommen werden und überleben, verlassen das Krankenhaus gewöhnlich nach etwa 10 bis 13 Tagen.

Einige Personen leiden nach der Genesung über Wochen bis Monate weiterhin an Symptomen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und Kurzatmigkeit.

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/hcp/clinical-guidance-management-patients.html

 

 



6. Was kann ich tun, um COVID-19 zu verhindern?

Eine Impfung ist das Wichtigste, was Sie tun können, um COVID-19 zu verhindern.

 


 


7. Wann sollte ich eine Maske tragen oder Handschuhe benutzen?

 Laut den CDC können vollständig geimpfte Personen:

  • Sie können Aktivitäten wieder aufnehmen, die Sie vor der Pandemie ausgeführt haben.
  • Sie können Aktivitäten wieder aufnehmen, ohne eine Maske zu tragen oder 2 Meter voneinander entfernt zu bleiben, es sei denn, dies ist durch Bundes-, Landes-, lokale, Stammes- oder territoriale Gesetze, Regeln und Vorschriften erforderlich, einschließlich lokaler geschäftlicher und arbeitsplatzbezogener Richtlinien.
  • Sie können eine Gesichtsmaske und Handschuhe verwenden, wenn Sie jemanden betreuen, der an COVID-19 erkrankt ist.

Gesichtsbedeckungen aus Stoff sollten folgenden Personen nicht aufgesetzt werden: Kleinkindern unter 2 Jahren, Personen mit Atembeschwerden, Personen, die bewusstlos, handlungsunfähig oder aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, die Maske ohne Hilfe zu entfernen.

Gesichtsbedeckungen aus Stoff können aus Haushaltsartikeln gefertigt oder zu Hause aus gebräuchlichen Materialien hergestellt werden. Die Wirksamkeit solcher Gesichtsbedeckungen aus Stoff ist nicht bekannt, ist jedoch eindeutig geringer als medizinische Atemschutzmasken. Um die Versorgung mit derartigem Zubehör aufrechtzuerhalten, sollte man jedoch keine Gesichtsmasken verwenden, die für Mitarbeiter im Gesundheitswesen vorgesehen sind, es sei denn, man betreut jemanden mit COVID-19.

 

 



8. Erkranken Babys und Kinder an COVID-19?

  • Babys und Kinder erkranken an COVID-19.

    Die Symptome von COVID-19 sind bei Kindern und Erwachsenen ähnlich. Kinder mit COVID-19 weisen jedoch im Allgemeinen leichtere Symptome auf. Kinder weisen eine geringere Wahrscheinlichkeit auf, dermaßen krank zu werden, dass sie ins Krankenhaus müssen.

    Symptome, die bei Kindern berichtet wurden:

    • Fieber
    • Husten
    • Verstopfte oder stark laufende Nase
    • Halsschmerzen
    • Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns
    • Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden
    • Diarrhoe
    • Übelkeit und Erbrechen
    • Bauchschmerzen
    • Erschöpfung
    • Kopfschmerzen
    • Muskelschmerzen (Myalgie)
    • Geringe Nahrungsaufnahme oder wenig Appetit

    Es ist noch nicht bekannt, ob Kinder mit Grunderkrankungen ein höheres Risiko für eine schwere Erkrankung aufweisen. Ähnlich wie bei Erwachsenen könnte bei Kindern mit Fettleibigkeit, Diabetes, Asthma oder chronischer Lungenerkrankung, Sichelzellenkrankheit oder Immunsuppression auch ein erhöhtes Risiko für eine schwere Erkrankung durch COVID-19 bestehen.

    Informationen für pädiatrische Gesundheitsdienstleister (cdc.gov)

     

 

 

9. Können Haustiere an COVID-19 erkranken oder es auf Menschen übertragen?

Es wurde berichtet, dass eine kleine Anzahl von Haustieren weltweit, einschließlich Katzen und Hunden, mit dem Virus infiziert ist, das COVID-19 verursacht. Das Virus, das COVID-19 verursacht, kann sich in einigen Situationen von Menschen auf Tiere ausbreiten. Das Risiko, dass Tiere COVID-19 auf Menschen übertragen, wird jedoch als gering angesehen. Bis wir mehr darüber erfahren, wie sich dieses Virus auf Tiere auswirkt, empfiehlt die CDC (https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/daily-life-coping/animals.html) Haustiere wie andere menschliche Familienmitglieder zu behandeln, um sie vor einer möglichen Infektion zu schützen. Bis die Situation jedoch klarer ist, empfiehlt die CDC, dass Haustiere nicht mit Personen oder Tieren außerhalb des Haushalts interagieren. Personen mit einer COVID-19-Infektion sollten den Kontakt mit ihren Haustieren einschränken, und sie selbst und andere Personen im Haushalt sollten sich vor und nach dem Kontakt mit ihren Haustieren die Hände waschen.

 

 




 

10. Kann ich erneut an COVID-19 erkranken?

Unabhängig davon, ob sie Symptome aufweisen oder nicht, beginnen Personen mit COVID-19 innerhalb weniger Tage nach der Infektion, Antikörper gegen das Virus zu entwickeln; es ist jedoch noch zu früh, um zu erkennen, ob diese Antikörper sie immun gegen eine wiederholte Infektion mit dem Virus machen, und falls ja, für wie lange. Studien, die zu anderen Coronavirus-Infektionen bei Personen durchgeführt wurden, einschließlich der Stämme, die Erkältungen verursachen, sowie nach dem ursprünglichen SARS-Ausbruch Anfang 2000 haben aufgezeigt, dass die Personen die Immunität gegenüber diesen Coronaviren nach Monaten bis Jahren verloren. Die derzeit beste Schätzung der Ärzte ist, dass die meisten infizierten Personen über eine gewisse Immunität verfügen, aber dass diese wahrscheinlich nicht ein Leben lang besteht.

 



 

11. Wer sollte auf COVID-19 getestet werden?

Die folgenden Personen sollten SARS-CoV-2-Tests mit Virusnachweis (z. B. Nukleinsäure- oder Antigen-Tests) durchführen lassen:

  • Personen mit Symptomen, die mit COVID-19 übereinstimmen
  • Asymptomatische Personen, bei denen bekannt ist oder vermutet wird, dass sie vor kurzem SARS-CoV-2 ausgesetzt waren, um eine mögliche Übertragung zu kontrollieren
  • Personen, die andere besondere Umstände aufweisen (https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/hcp/testing-overview.html)

Ärzte werden außerdem bestärkt, auf andere Ursachen für Atemwegserkrankungen wie Influenza und bakterielle Pneumonie zu testen.

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-nCoV/hcp/clinical-criteria.html

 

 



12. Welche Rolle spielt der neue COVID-19-Antikörpertest?

Das Vorhandensein von Antikörpern gegen COVID-19 im Blut einer Person deutet darauf hin, dass die Person infiziert wurde und mit der Bildung schützender Antikörper reagierte. Diese Antikörper werden benötigt, um gegen eine weitere COVID-19-Infektion immun zu sein. Obwohl das Vorhandensein von Antikörpern ein Nachweis dafür ist, dass Personen infiziert worden sind, ist dies jedoch selbst für diejenigen ohne Symptome keine dauerhafte Garantie gegen eine weitere Infektion. Dafür gibt es zwei Gründe:

  • Die Konzentration von Antikörpern ist möglicherweise nicht hoch genug, um zu schützen.
  • Selbst eine schützende Konzentration von Antikörpern kann mit der Zeit abnehmen, und der Körper kann diese eventuell nicht schnell genug wieder auf einen schützenden Wert bringen, wenn er erneut dem Virus ausgesetzt ist.

Da der Körper mehrere Tage braucht, um Antikörper zu bilden, sind Antikörpertests nicht besonders nützlich, um auf Anhieb eine Infektion zu diagnostizieren.

 


 

 

Gehen Sie zur Ressourcen-Startseite von COVID-19