Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Parkinson-Krankheit
Parkinson-Krankheit
Parkinson-Krankheit

Das Gehirn besteht aus einer grauen und weißen Substanz, die Millionen von Nervenzellen enthält. Diese Nervenzellen oder Neuronen kommunizieren über die Freisetzung von chemischen Stoffen, die Neurotransmitter genannt werden. Wenn ein Neuron stimuliert wird, wird ein Neurotransmitter freigesetzt, überquert eine als Synapse bezeichnete Lücke und bindet an einen Rezeptor auf einem anderen Neuron, womit ein Signal weitergegeben wird.

Die Parkinson-Krankheit ist eine Degeneration des Gehirnbereichs, der für Muskelbewegungen verantwortlich ist, insbesondere die pigmentierten Neuronen in der Substantia nigra im Mittelhirn. Die Zerstörung dieser Neuronen führt zu einer verminderten Verfügbarkeit von Dopamin, einem Neurotransmitter. Infolgedessen können Nerven in diesem Bereich ihr Signal nicht an andere Nerven senden, um bestimmte Körperbewegungen zu steuern. Das Ergebnis sind zitternde Muskeln, verlangsamte Bewegungen, Starre und Gleichgewichtsstörungen.

In diesen Themen
Parkinson-Krankheit (PK)