Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Paukenröhrchen
Paukenröhrchen
Paukenröhrchen

Wenn Schallwellen das Ohr erreichen, werden sie durch das trichterförmige Außenohr kanalisiert und in das Mittelohr geleitet. An der Öffnung zum Mittelohr treffen die Schallwellen auf das Trommelfell. Die dabei entstehenden Vibrationen wandern durch das Mittelohr und das mit Flüssigkeit gefüllte Innenohr, wo sie in Signale umgewandelt und an das Gehirn weitergeleitet werden.

Gelegentlich kann das Mittelohr verstopfen und sich infizieren. Vor allem Kinder sind dafür anfällig, da ihre eustachischen Röhren, die dem Ableiten von Sekreten aus dem Mittelohr dienen, kürzer und enger sind. Bei zunehmender Flüssigkeitsansammlung und Druckaufbau im Ohr kann es bei dem betroffenen Kind zu Schmerzen und Beeinträchtigungen des Hörvermögens kommen. Wenn die Infektion lange andauert oder häufig erneut auftritt, ist möglicherweise eine Tympanotomie erforderlich.

Bei diesem Eingriff wird ein kleiner Einschnitt im Trommelfell gemacht, damit angestaute Flüssigkeit abfließen kann. Anschließend wird ein kleines Röhrchen in die entstandene Öffnung eingesetzt, damit über einen Zeitraum einiger Monate weiterhin Flüssigkeit abfließen kann. Der Einschnitt heilt schließlich, und die Röhrchen fallen von alleine heraus, sobald sich das Loch im Trommelfell schließt.

Bei diesem Eingriff gibt es verschiedene mögliche Komplikationen, die vorher mit dem Arzt besprochen werden sollten.