Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Grippe (Influenza)
Grippe (Influenza)
Grippe (Influenza)

Die Grippe, auch Influenza genannt, wird durch eine von mehreren Virenarten verursacht, die sich über Teilchen in der Luft schnell von einem zum anderen ausbreiten können. Wenn die Teilchen eingeatmet werden, gelangen sie über die Luftröhre in immer kleiner werdende Atemwege. Das ist der Zeitpunkt, an dem Proteinzacken auf der Virusoberfläche an andere Proteine der Zellen binden, die die Atemwege auskleiden. Das Virus wird von der Zelle umschlossen, die darauf als eine Art Fabrik zur Vermehrung der Viren dient. Die neu gebildeten Viren entstehen auf der Zelloberfläche und verteilen sich im Atemsystem,

worauf das infizierte Gewebe anschwillt und sich entzündet, was zu Symptomen wie Husten, Halsschmerzen und einer laufenden oder verstopften Nase führt. Das Virus breitet sich weiter aus, es gelangt in den Blutkreislauf und in den gesamten Körper, und es kommt zu weiteren Symptomen, einschließlich Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen und starker Abgeschlagenheit.

Zum Glück kommt hier das Immunsystem des Körpers ins Spiel, das bei der Bekämpfung der fremden Eindringlinge hilft. Spezielle Immunzellen, sogenannte B-Zellen, im Blutkreislauf erkennen die Proteinzacken auf den Viren und fangen an, sich zu vermehren. Die Zellarmee produziert dann Antikörper, die an die Proteinzacken binden und so das Virus markieren, damit es vernichtet wird. Zellen, die die Antikörper auf der Virenoberfläche erkennen, nehmen die Viren daraufhin in sich auf und zerstören sie. Damit bleibt die Armee aus B-Zell-Klonen zurück, die bereit ist, das Virus zu bekämpfen, wenn es erneut in den Körper eindringt.

Grippeimpfstoffe nutzen diesen Weg ebenfalls, um vor dem Virus zu schützen. Die Impfstoffe enthalten nämlich harmlose Virusteilchen, die das Immunsystem auf eine Virusinfektion vorbereiten. Das Grippevirus ist jedoch berüchtigt dafür, zu mutieren oder sich zu verändern, sodass das neue Virus nicht vom Immunsystem erkannt wird und sich auch geimpfte Personen mit dem Virus anstecken können.