Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Einige Medikamente, die einen Anfall einer akuten intermittierenden Porphyrie auslösen können*

Einige Medikamente, die einen Anfall einer akuten intermittierenden Porphyrie auslösen können*

Kategorie/Behandelte Erkrankung

Beispiele

Anästhetika (lokal)

Lidocain

Antihistaminika

Clemastin

Dimenhydrinat

Hydroxyzin

Antiepileptika

Barbiturate

Carbamazepin

Ethosuximid

Lamotrigin

Phenytoin

Primidon

Valproat

Bestimmte antihyperglykämische Medikamente (Sulfonylharnstoffe)

Chlorpropamid

Glimepirid

Glipizid

Glyburid

Tolbutamid

Antimikrobielle Substanzen

Chloramphenicol

Clindamycin

Erythromycin

Ketokonazol

Nitrofurantoin

Rifampin

Ritonavir

Sulfonamide

Trimethoprim

Herzmedikamente

Hydralazin

Lidocain

Methyldopa

Nifedipin

Spironolacton

Hormone

Danazol

Östrogene

Progesteron

Synthetische Progestine

Medikamente gegen Migräne

Dihydroergotamin

Sedativa

Barbiturate

* Da verschiedene Menschen mit Porphyrie auf Medikamente unterschiedlich reagieren können, und weil viele Medikamente nicht bei Menschen mit Porphyrie getestet wurden, dient diese Auflistung nur als allgemeine Richtlinie. Von Porphyrie Betroffene sollten mit ihren Ärzten über die Einnahme von sämtlichen, auch rezeptfreien, Medikamenten, Heilkräutern und Nahrungsergänzungsmittel sprechen. Die Website Porphyria Drugs (Medikamente gegen Porphyrie; auf Englisch) kann zusätzliche Informationen liefern.