honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

What Is a Retrovirus?

What Is a Retrovirus?

Das humane Immundefizienz-Virus (HIV) ist ein Retrovirus, das wie viele andere Viren RNA und nicht DNA zum Speichern seiner genetischen Informationen verwendet (die meisten lebenden Organismen verwenden die DNA).

Wenn HIV in eine menschliche Zelle eindringt, setzt es seine RNA frei, und ein Enzym, das reverse Transkriptase genannt wird, erstellt eine DNA-Kopie der HIV-RNA. Die resultierende HIV-DNA wird in die DNA der infizierten Zelle integriert. Dieser Vorgang steht im Gegensatz zu den menschlichen Zellen, die eine RNA-Kopie der DNA erstellen. Darum wird HIV ein Retrovirus genannt, weil es sich auf den umgekehrten Vorgang bezieht.

Andere RNA-Viren (wie die Polio-, Influenza- oder Masernviren) erstellen im Unterschied zu Retroviren keine DNA-Kopie, nachdem sie in die Zellen eindringen. Sie kopieren einfach ihre eigene RNA.

Jedes Mal, wenn sich eine HIV-infizierte Zelle teilt, kopiert sie die eingebaute HIV-DNA zusammen mit ihren eigenen Genen. Die HIV-DNA-Kopie ist danach in einem der folgenden Zustände:

  • Inaktiv (latent): Das Virus ist anwesend, richtet aber keinen Schaden an.

  • Aktiviert: Das Virus übernimmt die Funktionen der infizierten Zelle und veranlasst sie, viele neue HIV-Kopien zu produzieren und freizusetzen, die dann andere Zellen befallen.