Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Streptokokken und einige der von ihnen hervorgerufenen Erkrankungen

Streptokokken und einige der von ihnen hervorgerufenen Erkrankungen

Art

Umstände

Erkrankungen

Gruppe A

Streptococcus pyogenes

Ohren, Nase und Rachen

Mittelohrentzündung (Otitis media)

Nebenhöhlenentzündung

Hals-/Rachenentzündung (Pharyngitis bzw. Streptokokken-Infektion im Hals-Rachen-Bereich)

Haut

Zellulitis (Infektion des Gewebes unter der Haut)

Wundrose (eine oberflächliche Form der Zellulitis)

Impetigo (eine Infektion der Haut)

Wundinfektionen

Sonstiges

Infektion der Herzklappen (Herzinnenhautentzündung)

Nekrotisierende Fasziitis

Pleuritis

Pneumonie

Scharlach (kommt nicht mehr vor)

Durch Streptokokken hervorgerufenes toxisches Schocksyndrom

Erkrankungen, die nach Streptokokken-Infektionen entstehen

Glomerulonephritis (Nierenentzündung)

Rheumatisches Fieber

Gruppe B

Streptococcus agalactiae

Bei Erwachsenen, insbesondere bei Menschen mit Diabetes mellitus

Abszesse

Zellulitis

Wundinfektionen

Bei Neugeborenen

Blutvergiftung (Sepsis)

Hirnhautentzündung (Meningitis)

Pneumonie

Bei Frauen nach der Entbindung

Infektionen des Blutkreislaufs

Infektion des Uterus (Endometritis)

Viridans-Streptokokken

Mehrere Spezies

Kariesbefall

Infektion der Herzklappen (Herzinnenhautentzündung), die durch eine Erkrankung, wie angeborene Herzfehler oder rheumatisches Fieber, hervorgerufen werden

Streptococcus pneumoniae

Hirnhautentzündung (Meningitis)

Mittelohrentzündung (Otitis media)

Außerhalb einer Gesundheitseinrichtung erworbene Lungenentzündung

Nebenhöhlenentzündung