honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Motivation for Starting an Exercise Program

Motivation for Starting an Exercise Program

Wer in der Vergangenheit keinen Sport getrieben hat, findet es vielleicht schwierig, mit einem Übungsprogramm zu beginnen, und noch schwieriger, dabei zu bleiben.

Wer mit dem Sport beginnt, sollte vielleicht ein Ausgangsniveau in Bezug auf die Fitness definieren, etwa wie viel er wiegt, wie schnell er 1,6 km laufen, wie weit er sich dehnen und wie viele Liegestützen er schaffen kann (wobei auch Personen, die keine Liegestützen schaffen, ein Übungsprogramm beginnen können). Diese Ausgangsbewertung kann am besten mit einem Fitnesstrainer festgelegt werden.

Danach muss der Betreffende seine Ziele formulieren – gleich, ob es darum geht, für ein leichteres Gehen oder einen Marathonlauf in Form zu kommen. Die Wahl der körperlichen Übung kann vom Ziel abhängen.

Bei der Wahl der Sportart sollte berücksichtigt werden, was einem Spaß macht. Einige mögen Gruppensport, weil sie von ihren Teamkameraden ermutigt und motiviert werden. Andere fühlen sich in der Gruppe unwohl, weil sie fürchten, albern auszusehen, wenn sie nicht genau wissen, was sie tun sollen. Einige ziehen Einzelsport oder die Zusammenarbeit mit einem Personal Trainer vor, der sie motiviert und professionell betreut.

Sie entschließen sich vielleicht, Mitglied in einem Fitnessstudio zu werden oder einen Heimtrainer zu kaufen. Viele Sportarten erfordern wenig Ausrüstung, in der Regel benötigt man für die jeweilige Sportart geeignete Schuhe.

Einige ziehen es vor, mehrere Sportarten auszuüben, weil so das Training nicht langweilig wird. Werden verschiedene Sportarten ausgeübt, so können aufgrund der wiederholten Bewegungen auch kleine Verletzungen vermieden werden.

Viele können sich besser motivieren, wenn sie ihren Fortschritt im Hinblick auf die Zielsetzung überwachen.