Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Einige Arzneimittel, mit denen Symptome vegetativer Störungen behandelt werden

Einige Arzneimittel, mit denen Symptome vegetativer Störungen behandelt werden

Symptom

Medikament

Arzneimittelwirkung

Ballaststoffergänzungen (z. B. Kleie oder Wegerich)

Stuhlweichmacher (z. B. Docusat, Lactulose oder Polyethylenglykol)

Ballaststoffergänzungen fügen dem Stuhl Volumen hinzu und stimulieren somit die natürlichen Darmkontraktionen. Ballaststoffergänzungen und Stuhlweichmacher tragen dazu bei, dass die Nahrung schneller aus dem Darmtrakt entfernt wird.

Völlegefühl im Magen

Domperidon

Erythromycin

Metoclopramid

Dieses Arzneimittel stimuliert die Kontraktionen im Verdauungstrakt und trägt somit dazu bei, dass die Nahrung schneller hindurchbewegt wird.

Avanafil

Sildenafil

Tadalafil

Vardenafil

Diese Arzneimittel erhöhen die Häufigkeit, Steifheit und Dauer von Erektionen.

Orthostatische Hypotonie (übermäßiger Abfall des Blutdrucks, wenn der Betroffene steht)

Fludrocortison

Dieses Arzneimittel trägt dazu bei, dass der Körper Salz einbehält und stabilisiert somit Blutvolumen und Blutdruck.

Droxidopa

Midodrin

Diese Arzneimittel veranlassen die Verengung von kleinen Arterien (Arteriolen) und tragen somit zur Stabilisierung des Blutdrucks bei.

Mirabegron

Oxybutynin

Tamsulosin

Tolterodin

Diese Arzneimittel entspannen die Muskeln einer überaktiven Harnblase.

Bethanechol

Dieses Arzneimittel stimuliert die Kontraktionen der Blase und trägt somit zur Entleerung der Blase bei.