Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Einige Ursachen und Merkmale von Scheidenblutungen in der Spätschwangerschaft

Einige Ursachen und Merkmale von Scheidenblutungen in der Spätschwangerschaft

Ursache

Häufige Merkmale*

Tests

Ausfluss mit einer geringen Blutmenge mit Schleim (blutiger Ausfluss) und keine weiteren Blutungen

Kontraktionen im Unterbauch in regelmäßigen Zeitabständen. Der Gebärmutterhals öffnet sich (Dilatation), wird weicher und verkürzt sich.

Andere charakteristische Anzeichen für Geburtswehen

Ärztliche Untersuchung

Zuweilen Ultraschalluntersuchungen

Vorzeitige Plazentaablösung (die Plazenta löst sich zu früh von der Gebärmutter)

Schmerzen oder Druckempfindlichkeit, wenn die Gebärmutter abgetastet wird

Ausfluss von dunklem, geronnenem oder hellrotem Blut, manchmal aber nur geringe Blutungen

In manchen Fällen ein niedriger Blutdruck der Frau zusammen mit Ohnmacht, Benommenheit oder Herzrasen

Eine auffällige Herzfrequenz beim Fötus

Ärztliche Untersuchung

Ultraschall

Placenta praevia (eine Plazenta in Fehllage)

Schmerzlose Scheidenblutungen mit hellrotem Blut

Geringe oder keine Druckempfindlichkeit, wenn die Gebärmutter abgetastet wird

Routinemäßige Ultraschalluntersuchung oder transvaginale Ultrasonografie (unter Verwendung eines Ultraschallgeräts, das in die Scheide eingeführt wird) durch eine erfahrene medizinische Fachkraft

Vasa praevia (Wachstum der Blutgefäße des Fötus über den Eingang des Gebärmutterhalses und Blockade des Geburtskanals des Kindes)

Schmerzlose Scheidenblutungen

Häufig Anzeichen von Wehen, z. B. Kontraktionen in regelmäßigen Zeitabständen

Eine auffällige Herzfrequenz beim Fötus

Routinemäßige Ultraschalluntersuchung oder transvaginale Ultrasonografie unter Verwendung von Techniken, die den Blutfluss aufzeigen (farbkodierte Doppler-Sonografie)

Starke Bauchschmerzen und Druckempfindlichkeit bei Abtasten des Bauches

Stoppen der Kontraktionen und häufig Verlust des Muskeltonus in der Gebärmutter

Leichte bis mäßige Scheidenblutungen

Ärztliche Untersuchung

Laparotomie (operativer Eingriff mit Einschnitt im Bauch)

*Zu den Merkmalen zählen Symptome und Befunde der ärztlichen Untersuchung. Die genannten Merkmale sind typisch, treten aber nicht immer auf.

Gewöhnlich wird eine Ultraschalluntersuchung bei Frauen mit Blutungen in der Spätschwangerschaft durchgeführt. Auch wird in der Regel ein großes Blutbild gemacht und es werden Tests zur Feststellung der Blutgruppe und des Rh-Status (positiv oder negativ) durchgeführt.