Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Komplikationen bei Diabetes

Komplikationen bei Diabetes

Betroffenes Gewebe oder Organ

Auswirkungen

Komplikationen

Blutgefäße

Fettmaterial (atherosklerotische Plaques) bildet sich und blockiert große oder mittelgroße Arterien im Herzen, im Gehirn, in den Beinen und im Penis.

Die Wände von kleinen Blutgefäßen werden geschädigt, sie transportieren Sauerstoff nicht normal zu den Geweben und können bluten.

Die schlechte Durchblutung sorgt für eine schlechte Wundheilung und kann zu Herzinfarkten, Schlaganfällen, Gangrän an Füßen und Händen, Erektionsstörungen und Infektionen führen.

Augen

Die kleinen Blutgefäße der Netzhaut werden geschädigt, und es bilden sich neue brüchige Blutgefäße, die zu Blutungen neigen.

Die Sehkraft nimmt ab, und schließlich kommt es zu Blindheit.

Nieren

Die Blutgefäße in den Nieren werden dicker.

Eiweiße entweichen in den Urin.

Das Blut wird nicht normal gefiltert.

Die Nieren arbeiten nicht richtig, und schließlich kommt es zu einer chronischen Nierenkrankheit.

Nerven

Die Nerven werden geschädigt, da die Glukose nicht normal verwertet wird und weil die Blutversorgung nicht ausreicht.

Die Beine werden plötzlich oder allmählich schwach.

Es kommt zu verringerter Empfindung, Kribbeln und Schmerzen in Händen und Füßen.

Die Nerven, die die körperinternen Prozesse, wie den Blutdruck und die Verdauung steuern, werden geschädigt.

Starke Schwankungen im Blutdruck treten auf (besonders, wenn die Person aufsteht).

Das Schlucken bereitet Schwierigkeiten.

Die Verdauungsfunktion ist verändert, und manchmal kommt es zu Übelkeit oder Durchfallepisoden.

Es kommt zu Erektionsstörungen.

Haut

Die Durchblutung der Haut ist vermindert und die Empfindung reduziert, dadurch kommt es zu wiederholten Verletzungen.

Es kommt zu wunden Stellen und tiefen Infektionen (diabetischen Geschwüren).

Die Heilung ist schlecht.

Blut

Die Funktion der weißen Blutkörperchen ist gestört.

Die Menschen holen sich schneller Infektionen, besonders der Harnwege und der Haut.

Bindegewebe

Die Glukose wird nicht normal verwertet, dadurch kommt es zur Verdickung oder Kontraktion der Gewebe.

Das Karpaltunnelsyndrom und die Dupuytren-Kontraktur entwickeln sich.