Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Komplikationen einer Zirrhose

Komplikationen einer Zirrhose

Symptom

Mögliche Ursachen

Anschwellen des Bauchs

Aszites (Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle)

Beschwerden im Bauchraum, oft mit Fieber

Spontane bakterielle Bauchfellentzündung (Infektion durch Flüssigkeitsansammlungen in der Bauchhöhle)

Wadenschmerzen oder -schwellungen

Tiefe Venenthrombose (Blutgerinnsel in den Beinvenen)

Verwirrtheit und Müdigkeit

Hepatische Enzephalopathie (Abbau der Gehirnfunktion aufgrund einer Ansammlung von toxischen Substanzen, die normalerweise von der Leber entfernt werden)

Atembeschwerden

Hepatopulmonales Syndrom (Schädigung der Blutgefäße in der Lunge)

Portopulmonale Hypertonie (Bluthochdruck in den Arterien der Lunge aufgrund eines hohen Blutdrucks in der Pfortader, die das Blut vom Darm in die Leber transportiert).

Lungenembolie (Blockierung einer Lungenarterie, für gewöhnlich durch ein Blutgerinnsel, das von einer anderen Stelle, wie dem Bein, in die Lunge gewandert ist)

Aszites (ausreichende Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum, um die Funktion des Zwerchfells einzuschränken, wodurch die Atmung erschwert wird)

Hepatischer Hydrothorax (Flüssigkeitsansammlung im Brustraum außerhalb der Lunge, wodurch diese sich nicht vollständig mit Luft füllen kann)

Erschöpfung und blasse Haut

Leberkrebs (kann auch Gewichtsverlust verursachen)

Anämie aufgrund der folgenden Ursachen:

  • Blutung

  • Vergrößerte Milz

  • Unterernährung mit Mangel an Folat, Eisen oder Vitamin B12

  • Chronischer Alkoholmissbrauch, der die Bildung von Blutkörperchen beeinflussen kann

Vermindertes Wasserlassen und Schwierigkeiten beim Atmen

Hepatorenales Syndrom (Nierenversagen aufgrund von Leberversagen)

Knochenbrüche, oft aufgrund leichter Stürze oder Traumata

Symptome einer Infektion

Leukopenie (verminderte Anzahl weißer Blutkörperchen)

Gelbsucht (gelbliche Verfärbung der Haut und des Weiß im Auge)

Verminderte Verarbeitung von Bilirubin (ein Abfallprodukt, das entsteht, wenn alte oder geschädigte rote Blutkörperchen aufgespalten werden)

Neigung zu blauen Flecken oder Blutungen

Ein rötlich-violetter Ausschlag mit kleinen Punkten oder größeren Flecken, die auf Blutungen in der Haut hinweisen

Eine vergrößerte Milz, die Blutplättchen einschließt (diese unterstützen die Blutgerinnung)

Chronischer Alkoholmissbrauch, der die Bildung von Blutplättchen beeinflussen kann

Vitamin-K-Mangel

Verminderte Produktion der Gerinnungsfaktoren (Proteine zur Blutgerinnung) aufgrund der geschädigten Leber

Juckreiz (Pruritus) und kleine gelbe Fettablagerungen in der Haut oder den Augenlidern

Verminderte Verarbeitung der Galle

Rektale Blutungen

Krampfadern im Mastdarm (rektale Varizen)

Vergrößerte Milz (Splenomegalie)

Portale Hypertonie (Bluthochdruck in der Vene, die das Blut zur Leber transportiert)

Heller, weicher, massiger, ölig aussehender und ungewöhnlich übelriechender Stuhl (Steatorrhö)

Verminderte Aufnahme von Fetten

Erbrechen von Blut

Krampfadern am unteren Ende der Speiseröhre (Ösophagusvarizen) oder im Magen (Magenvarizen) aufgrund von portaler Hypertonie