Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Häufige Formen einer Angiographie

Häufige Formen einer Angiographie

Art

Zu untersuchender Bereich

Anwendungsgebiete

Blutgefäße des Herzens

Mit einer Herzkatheterisierung das Herz selbst

Diagnose einer koronaren Herzkrankheit und anderer Herzkrankheiten

Entscheidung, ob eine Angioplastie oder ein koronararterieller Bypass möglich ist

Bestimmung des Schweregrads einer Herzkrankheit

Identifikation der Ursache von Schmerzen in der Brust, Kurzatmigkeit oder bestimmter anderer Symptome

Genaue Darstellung der individuellen Herzstruktur eines Patienten vor einem Herzklappenersatz

Aortographie

Aorta

Zur Überprüfung, ob folgende Anomalien vorliegen:

  • Aussackungen einer geschwächten Gefäßwand (Aneurysmen)

  • Risse in der Gefäßinnenwand (Dissektion)

  • Defekte Herzklappe zwischen der Hauptschlagader (Aorta) und dem linken Vorhof (Aortenregurgitation)

Zerebrale Angiographie

Blutgefäße des Gehirns

Zur Überprüfung, ob folgende Anomalien vorliegen:

  • Verengte oder verstopfte Blutgefäße, die einen Schlaganfall verursachen können

  • Unnatürliche Verbindungen zwischen Arterien und Venen (arteriovenöse Fehlbildungen)

  • Entzündung der Blutgefäße (Vaskulitis)

Blutgefäße des Auges

Beurteilung des Schadens an der Netzhaut (Retina) durch Diabetes (diabetische Retinopathie) oder aufgrund einer Makuladegeneration

Beurteilung der Retina vor der Lasertherapie

Periphere Arteriographie

Arterien der Arme, Beine und des Rumpfes, mit Ausnahme der Aorta und der Herzarterien

Zur Überprüfung, ob folgende Anomalien vorliegen:

  • Verengung oder Verschluss (periphere arterielle Verschlusskrankheit)

  • Anormale Durchgänge zwischen einer Arterie und einer Vene (arteriovenöse Fisteln)

  • Unnatürliche Verbindungen zwischen Arterien und Venen (arteriovenöse Fehlbildungen)

Pulmonale Angiographie*

Blutgefäße der Lunge

Diagnose einer Lungenembolie (Verstopfung der vom Herz zur Lunge führenden Lungenarterien durch Blutgerinnsel) und Untersuchung nach Auffälligkeiten der Pulmonalarterien und -venen

* Die pulmonale CT-Angiographie wurde weitgehend von der weniger invasiven pulmonalen Angiographie ersetzt.

CT = Computertomographie.