Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lebenszyklus des Madenwurms
Lebenszyklus des Madenwurms
Lebenszyklus des Madenwurms
  • 1. Die Eier werden von weiblichen Würmern in einer klebrigen, gelatineartigen Substanz, die an der Haut haftet, um den Anus herum abgelegt.

  • 2. Die Infektion beginnt mit dem Verschlucken der Madenwurmeier. Zum Verschlucken der Eier kommt es oft, wenn die Betroffenen sich an der Analgegend kratzen und danach mit den Fingern den Mund berühren oder mit Kleidung oder Gegenständen (z. B. Bettlaken) in Berührung kommen, auf denen sich Eier befinden. Es kann auch passieren, dass einige Eier durch die Handhabung kontaminierter Gegenstände in die Luft gelangen und von dort aus geschluckt werden.

  • 3. Die Larven in den Eiern schlüpfen im Dünndarm.

  • 4. Anschließend wandern die Larven zum Dickdarm. Dort reifen sie innerhalb von 2 bis 6 Wochen heran, und die adulten Würmer paaren sich.

  • 5. Nachts wandert der weibliche Wurm zum Rektum und tritt durch den Anus aus, um Eier zu legen.

Bild mit freundlicher Genehmigung der Centers for Disease Control und Prevention Image Library.

In diesen Themen
Madenwurminfektion