Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Magenkrebs

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mai 2019| Inhalt zuletzt geändert Mai 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Was ist Magenkrebs?

Krebs ist ein unkontrolliertes Zellwachstum im Körper. Zellen sind winzige Bauelemente des Körpers. Sie unterscheiden sich in ihrer Funktion. Verschiedene Organe bestehen aus unterschiedlichen Zellarten. Fast jede Art von Zelle kann kanzerös (bösartig) werden. 

Magenkrebs ist eine Krebserkrankung, die im Magen beginnt.

  • Symptome von Magenkrebs sind unter anderem Bauchbeschwerden, Gewichtsverlust und Schwächegefühl.

  • Magenkrebs breitet sich leicht auf andere Körperteile aus und ist oft tödlich.

  • Behandelt wird er mit einem chirurgischen Eingriff.

Wodurch wird Magenkrebs verursacht?

Ursachen umfassen Folgendes:

  • Eine Infektion des Magens mit den Bakterien H. pylori

  • Genetische Disposition (etwas, das Sie von einem oder beiden Elternteilen erben)

Was sind die Symptome von Magenkrebs?

Frühe Symptome machen sich nur schwach bemerkbar, sodass sie möglicherweise nicht beachtet werden. Hierzu zählt Folgendes:

  • Brennende Bauchschmerzen

  • Völlegefühl nach einer kleinen Mahlzeit

Mögliche spätere Symptome:

  • Gewichtsverlust oder Schwäche

  • Anämie (niedrige Anzahl roter Blutkörperchen)

  • Schwindel

  • Bluthusten oder schwarzer, teeriger Stuhl

Wenn der Krebs streut, können z. B. die folgenden Symptome verursacht werden:

  • Gelbsucht (gelbliche Hautfarbe und eine gelbe Färbung des Weißen im Auge)

  • Flüssigkeitsansammlung und Schwellung im Bauch

  • Geschwollene Lymphknoten

  • Schwache Knochen, die zu Knochenbrüchen führen

Woran erkennt der Arzt einen Magenkrebs?

Ärztliche Maßnahmen bei der Suche nach Magenkrebs:

  • Endoskopie (ein biegsamer Beobachtungsschlauch wird durch den Rachen eingeführt, um den Magen zu betrachten und Proben zur Untersuchung zu entnehmen)

Wenn Endoskopie und Biopsie einen Magenkrebs ergeben, führt der Arzt in der Regel Folgendes durch:

  • CT-Scan und Ultraschall des Bauches, um zu überprüfen, ob er sich auf andere Organe ausgebreitet hat

  • Bluttests

Wie wird Magenkrebs behandelt?

Magenkrebs, der noch nicht gestreut hat, wird wie folgt behandelt:

  • Operation

Die Entfernung des gesamten Tumors vor seiner Ausbreitung ist die einzige Heilungschance. Wenn ein Magenkrebs gestreut hat, kann durch eine Behandlung keine Heilung und auch keine Verlängerung des Lebens der betroffenen Person mehr erreicht werden. Der Arzt behandelt die Symptome und lindert die Beschwerden des Patienten wie folgt:

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Gastroösophageale Refluxkrankheit
Video
Gastroösophageale Refluxkrankheit
Der gastrointestinale Trakt oder kurz GI-Trakt umfasst die Mundhöhle, den Kehlkopf, die Speiseröhre...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN