Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Schizoide Persönlichkeitsstörung

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2020| Inhalt zuletzt geändert Okt 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Ihre Persönlichkeit besteht aus Ihrer ganz eigenen Denkweise, Ihrem Verständnis, Reaktionen und Ihren Beziehungen zu anderen.

Eine Persönlichkeitsstörung ist nicht nur durch eine besondere Persönlichkeit gekennzeichnet. Sie tritt auf, wenn Ihre Persönlichkeitsmerkmale zu erheblichen Problemen in Ihrem Leben führen, oder Sie davon abhalten, normale Beziehungen zu anderen zu knüpfen.

Was ist eine schizoide Persönlichkeitsstörung?

Menschen mit schizoider Persönlichkeitsstörung sind:

  • Emotional distanziert und lieber mit sich selbst allein als mit anderen Menschen

Menschen mit schizoider Persönlichkeitsstörung tun häufig das Folgende:

  • Sie pflegen oder wünschen keine engen Beziehungen zu anderen – sie ziehen es vor, allein zu sein

  • Sie interessieren sich nicht für körperliche Berührungen und Sex – häufig treffen sie keinen Partner und heiraten nicht

  • Sie scheinen sich nicht darum zu kümmern, was andere Menschen von ihnen denken

  • Sie wirken kalt und distanziert, weil ihr Gesicht selten Freude oder Traurigkeit ausdrückt

  • Sie haben Probleme, ihre Wut auszudrücken

  • Sie wählen Sie Jobs und Hobbys, bei denen sie nicht mit anderen Menschen zu tun haben

Sie können auch an Depressionen und anderen Persönlichkeitsstörungen neben der schizoiden Persönlichkeitsstörung leiden.

Was ist eine schizoide Persönlichkeitsstörung?

Sie wird vermutlich zum Teil durch Ihre Gene verursacht. Diese Störung kann bei Menschen häufiger vorkommen, die Familienmitglieder mit Schizophrenie oder schizotypischer Persönlichkeitsstörung haben.

Kinder mit gefühlskalten oder pflichtvergessenen Eltern oder Bezugspersonen neigen eher zu einer schizoiden Persönlichkeitsstörung als Erwachsene.

Wie werden schizoide Persönlichkeitsstörungen behandelt?

Die Ärzte behandeln eine schizoide Persönlichkeitsstörung mit:

  • Therapie zur Unterstützung der sozialen Fähigkeiten

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Zwangsstörung
Eine Zwangsstörung (Obsessive-Compulsive Disorder, OCD) ist durch Zwangsvorstellungen oder Zwangshandlungen gekennzeichnet. Zwangsvorstellungen sind problematische Gedanken, Dränge oder Bilder, die das Denken übermäßig einnehmen. Zwangshandlungen (Rituale) sind tatsächliche oder in Gedanken durchgeführte Handlungen, zu denen sich die Betroffenen gezwungen fühlen, um ihre Angst zu mindern. In welchem Altersbereich tritt eine Zwangsstörung typischerweise erstmals auf?

Auch von Interesse

NACH OBEN