Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Hodentumor

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2018| Inhalt zuletzt geändert Okt 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Krebs ist ein unkontrolliertes Zellwachstum im Körper. Zellen sind winzige Bauelemente des Körpers. Sie unterscheiden sich in ihrer Funktion. Verschiedene Organe bestehen aus unterschiedlichen Zellarten. Fast jede Art von Zelle kann kanzerös (bösartig) werden. 

Was ist Hodenkrebs?

Die Hoden sind die Organe, in denen das Sperma gebildet wird. Sie befinden sich im Hodensack (Skrotum) hinter dem Penis. Hodenkrebs ist das unkontrollierte Wachstum von Hodenzellen.

  • Hodenkrebs tritt am häufigsten bei Männern unter 40 Jahren auf

  • In der Regel befindet sich ein schmerzloser Knoten im Hoden oder der Hoden wird größer

  • Die Ärzte raten jungen Männern, ihre Hoden einmal im Monat auf Knoten zu untersuchen

  • Der vom Krebs betroffene Hoden wird operativ entfernt und möglicherweise wird eine Strahlen- oder Chemotherapie angeordnet

  • Durch die Behandlung ist Hodenkrebs in der Regel heilbar

  • Die Entfernung eines Hodens hat keine Auswirkungen auf Ihren Geschlechtstrieb, Erektionen oder die Zeugungsfähigkeit

Was verursacht Hodenkrebs?

Die Ärzte kennen die Ursache von Hodenkrebs nicht. Er kommt jedoch häufiger vor, wenn einer oder beide Hoden nicht normal in den Hodensack absteigen (Hodenhochstand).

Was sind die Symptome von Hodenkrebs?

Die häufigsten Symptome sind:

  • Ein fester, schmerzloser Knoten in einem Hoden

Seltener können unter anderem folgende Symptome auftreten:

  • Dumpfe Schmerzen in einem Hoden

  • Selten plötzliche, starke Schmerzen in einem Hoden

Woran erkennt der Arzt Hodenkrebs?

Der Verdacht auf Hodenkrebs besteht bei jungen Männern mit einem Knoten im Hoden. Die Ärzte führen dann Folgendes durch:

  • Einen Ultraschall, um festzustellen, ob es sich bei dem Knoten um Krebs oder ein harmloses mit Flüssigkeit gefülltes Wachstum handelt

  • Bluttests

  • Manchmal chirurgischer Eingriff, um zu sehen, ob eine Krebserkrankung vorliegt

Wenn Sie Krebs haben, werden sie:

Wie wird Hodenkrebs behandelt?

Hodenkrebs lässt sich durch Behandlung häufig heilen. In der Regel ergreifen die Ärzte folgende Maßnahmen:

  • Chirurgischer Eingriff, um den vom Krebs betroffenen Hoden zu entfernen – wenn Sie möchten, kann er durch einen künstlichen Hoden ersetzt werden

Andere Behandlungen hängen von der spezifischen Krebsart ab, davon, wie aggressiv sie ist und wie weit sie sich ausgebreitet hat. Die Behandlungen können Folgendes umfassen:

  • Entfernung von Lymphknoten im Abdomen (Bauchbereich), da sich der Hodenkrebs dort häufig zuerst ausbreitet

  • Strahlentherapie, wenn es sich um eine Art handelt, die als Seminom bezeichnet wird

  • Chemotherapie, um den Krebs abzutöten, der sich ausgebreitet hat oder erneut auftritt

Männer, die eine Bestrahlung oder Chemotherapie erhalten, können vor der Behandlung ihre Spermien einlagern, da diese Behandlungen zu einer eingeschränkten Fruchtbarkeit führen können. Wenn bei Ihnen ein chirurgischer Eingriff zur Entfernung eines von Krebs betroffenen Hodens durchgeführt wird, sollte der verbleibende Hoden normal funktionieren, damit Sie Kinder haben können.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN