Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Pulmonale Hypertonie

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jul 2020| Inhalt zuletzt geändert Jul 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine pulmonale Hypertonie?

Das Wort pulmonal bezieht sich auf die Lunge.

Pulmonale Hypertonie ist also hoher Blutdruck in den Arterien der Lunge. Bei den Arterien handelt es sich um Blutgefäße, die Blut vom Herzen in Teile des Körpers transportieren. Die Arterien der Lunge werden als Lungenarterien bezeichnet.

  • Bei einer pulmonalen Hypertonie muss das Herz stärker arbeiten, um Blut durch die Lunge zu pumpen

  • Eine pulmonale Hypertonie wird in der Regel durch bestimmte Lungen- oder Herzprobleme und manchmal durch bestimmte Medikamente verursacht

  • Bei einer pulmonalen Hypertonie fühlen Sie sich schwach und kurzatmig

  • Um eine pulmonale Hypertonie feststellen zu können, macht der Arzt eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs und führt eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durch

  • Ärzte behandeln die Ursache der pulmonalen Hypertonie und können Medikamente verabreichen, um Ihre Pulmonalarterien zu öffnen

Was verursacht eine pulmonale Hypertonie?

Eine pulmonale Hypertonie wird häufig durch Folgendes verursacht:

Andere Ursachen sind die Sichelzellenanämie und bestimmte Medikamente, wie Fenfluramin (und andere ähnliche Medikamente zur Gewichtsreduktion), Amphetamine, Kokain und selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs). Manchmal wird eine pulmonale Hypertonie durch ein ererbtes Problem verursacht.

Manchmal wissen Ärzte nicht, was die pulmonale Hypertonie einer Person verursacht.

Was sind die Symptome der pulmonalen Hypertonie?

Die Hauptsymptome einer pulmonalen Hypertonie sind:

  • Schwächegefühl und Kurzatmigkeit bei leichter Aktivität

Es kann zu leichten Brustbeschwerden und Schwellungen in den Beinen kommen.

Woran erkennt der Arzt eine pulmonale Hypertonie?

Wie wird die pulmonale Hypertonie behandelt?

Die Ärzte behandeln die Ursache der pulmonalen Hypertonie und weisen den Betroffenen an, Dinge zu vermeiden, die die Krankheit verschlimmern können. Zum Beispiel sollte das Rauchen aufgeben werden und nicht in hohe Höhenlagen, wie etwa in die Berge, gereist werden.

Sie können Medikamente verabreichen, wie z. B.:

  • Zusätzlicher Sauerstoff über eine Nasensonde oder eine Maske im Gesicht

  • Medikamente zur Öffnung der Lungenarterien

  • Diuretika (Wassertabletten)

  • Antikoagulanzien (Blutverdünner) zur Vorbeugung von Blutgerinnseln in der Lunge

Bei einer schweren pulmonalen Hypertonie kann der Arzt Folgendes vornehmen: Lungentransplantation Herz-Lungen-Transplantation Unter einer Lungentransplantation versteht man die Entnahme einer gesunden Lunge oder eines Teils der Lunge einer lebenden Person während einer Operation und die Einpflanzung dieser bzw... Erfahren Sie mehr (Eine Operation, bei der der Arzt die gesamte oder einen Teil einer Lunge aus dem Körper einer Person entfernt und in den Körper einer anderen Person einsetzt).

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

NACH OBEN