Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Herzkatheterisierung

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist eine Herzkatheterisierung?

„Kardial“ ist in der medizinischen Fachsprache das Adjektiv für Herz. „Katheterisierung“ ist ein Vorgang, bei dem ein dünner, leerer Schlauch (Katheter) in einen Teil des Körpers eingeführt wird. Bei einer Herzkatheterisierung (Herzkatheteruntersuchung) passiert also Folgendes:

  • Ihr Arzt führt einen dünnen Kunststoffschlauch in Ihr Herz ein.

Der Schlauch kann nicht direkt in Ihr Herz eindringen. Der Schlauch gelangt zu Ihrem Herzen, wenn er:

  • in eine große Leistenarterie eingeführt wird

  • in eine kleine Handgelenksarterie eingeführt wird

Da die Arterien mit dem Herzen verbunden sind, kann der Katheter durch die Arterien bis zum Herz geschoben werden.

Wenn sich der Katheter in Ihrem Herzen befindet, spritzt der Arzt eine bestimmte Flüssigkeit durch den Katheter ein. Die Flüssigkeit (ein sogenanntes Kontrastmittel) ist als sehr heller Bereich auf Röntgenbildern zu sehen und zeigt die Umrisse des Herzinneren. Der Katheter wird normalerweise auch in jede der Arterien eingeführt, die Ihr Herz mit Blut versorgen (Diese Arterien werden als Koronararterien oder Herzkranzgefäße bezeichnet). In diese wird dann auch das Kontrastmittel eingespritzt. So werden die Umrisse im Inneren dieser Arterien sichtbar. Dieser Test wird dann als Koronarangiografie bezeichnet.

Warum brauche ich eine Herzkatheterisierung?

In den meisten Fällen wird eine Herzkatheterisierung durchgeführt, um:

  • herauszufinden, ob die Arterien, die zu Ihrem Herzen führen, verschlossen sind

  • verschlossene Arterien zu behandeln, wenn diese vorhanden sind

Es kann vermutet werden, dass Sie verschlossene Arterien in Ihrem Herzen haben (koronare Herzkrankheit), wenn:

In selteneren Fällen kann bei Ihnen eine Herzkatheterisierung notwendig sein, um herauszufinden, ob Sie Folgendes haben:

  • Einen Geburtsfehler

  • Einen Tumor in Ihrem Herzen

  • Eine erkrankte Herzklappe

  • Ein Problem mit den großen Blutgefäßen, die vom Herzen weg führen

Wie wird eine Herzkatheterisierung durchgeführt?

Die Herzkatheterisierung wird in einer bestimmten Station des Krankenhauses durchgeführt. Normalerweise können Sie nach dem Test nach Hause gehen, es sei denn, der Arzt stellt ein Problem fest, das einen Krankenhausaufenthalt notwendig macht.

  • Das Pflegepersonal bereitet ein oder zwei Infusionen vor und schließt die Geräte an, die Ihr Herz und Ihren Blutdruck überwachen.

  • Der Test wird durchgeführt, wenn Sie bei vollem Bewusstsein sind. Normalerweise wird Ihnen jedoch ein Arzneimittel über eine Vene verabreicht, das Ihnen dabei hilft, sich ruhig zu fühlen.

  • Zuerst wird Ihnen mit einer Spritze ein Arzneimittel verabreicht, das die Haut über der Arterie in Ihrem Arm oder der Leiste betäubt.

  • Wenn die Haut betäubt ist, wird an dieser Stelle ein kleiner Schnitt gemacht und der Katheter eingeführt,

  • der dann über die großen Blutgefäße in Ihr Herz geführt wird.

  • Darauf wird das Kontrastmittel mit dem Katheter injiziert.

  • Das Kontrastmittel ist auf Röntgenfilmen sichtbar, die die Ärzte über einen Bildschirm anschauen.

Es können auch Katheter mit bestimmten Instrumenten an der Spitze zum Einsatz kommen, wie z. B.:

  • Eine Ultraschall- oder Lasersonde, um das Innere der Blutgefäße anzusehen oder Aufnahmen davon zu machen

  • Instrumente, um eine kleine Probe des Herzgewebes zu entnehmen und diese unter einem Mikroskop zu betrachten (Biopsie)

Nach der Katheterisierung werden Sie mit einem speziellen Verband verbunden, der Druck auf den Arm oder die Leiste ausübt, um so die Blutung zu kontrollieren.

Behandlung während der Herzkatheterisierung

Manchmal kann Ihr Herz auch während der Herzkatheterisierung behandelt werden, indem:

  • die verschlossene Arterie geöffnet wird (Angioplastie)

  • eine teilweise blockierte Herzklappe geöffnet wird (Valvuloplastie)

Während einer Angioplastie bläst der Arzt einen kleinen Ballon an der Katheterspitze auf, der gegen die Blockade drückt und sie beseitigt. Oftmals schiebt der Arzt auch eine Drahtgitterröhre (Stent) vom Katheter in den verschlossenen Bereich. Die Drahtgitterröhre hilft dabei, den verschlossenen Bereich offen zu halten.

Während einer Valvuloplastie bläst der Arzt einen größeren Ballon auf, um eine blockierte Herzklappe zu öffnen.

Manche Probleme, die während einer Herzkatheterisierung festgestellt werden, müssen jedoch operiert werden. Andere Probleme können mit Arzneimitteln behandelt werden.

Hat eine Herzkatheterisierung irgendwelche Nebenwirkungen?

Es gibt 3 Arten von Nebenwirkungen bei einer Herzkatheterisierung. Diese umfassen:

  • Das Kontrastmittel

  • Den Katheter im Herzen

  • Das Loch, das der Katheter in die Arterie macht

Durch das Kontrastmittel fühlt sich Ihr Körper warm an, wenn es eingespritzt wird. Manchen Patienten wird sehr schlecht davon. In seltenen Fällen kann es zu schweren Nebenwirkungen wie niedrigem Blutdruck, einer schweren allergischen Reaktion oder einer Nierenschädigung kommen.

Der Katheter im Herzen reizt manchmal den Herzmuskel und verursacht Herzrhythmusstörungen. Diese sind in seltenen Fällen gefährlich und erfordern, dass Ihrem Herzen ein Elektroschock verabreicht werden muss (das nennt man Defibrillation).

Für gewöhnlich verursacht das Loch in der Arterie nur geringe Schmerzen und verheilt schnell wieder. Manchmal fängt es jedoch zu bluten an und verheilt anormal. In seltenen Fällen kommt es zu einem Verschluss der Arterie, sodass das Blut nicht mehr in Ihren Arm oder Ihr Bein fließen kann. Manchmal ist eine Operation notwendig, um diese Probleme zu beheben.

Das Risiko für schwerwiegende Komplikationen hängt sehr davon ab:

  • wie Ihr allgemeiner Gesundheitszustand ist

  • wie alt Sie sind

  • wie schwerwiegend Ihr Herzproblem ist

Insgesamt ist das Risiko, das bei Ihnen schwerwiegende Probleme auftreten, wie ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall, oder dass Sie infolge des Tests sterben, gering.

Was sagt eine Herzkatheterisierung meinem Arzt?

  • Ob Ihre Arterien, die den Herzmuskel versorgen, (Koronararterien) verschlossen sind

  • Wie gut die Pumpfähigkeit Ihres Herzens ist

  • Ob Ihre Herzklappen blockiert oder undicht sind

  • Ob Sie einen Geburtsfehler oder Herztumor haben

  • Was die beste Behandlung für Ihre Symptome ist

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

WEITERE THEMEN IN DIESEM KAPITEL

Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Neutropenie
Der Begriff „Neutropenie“ bezeichnet eine außergewöhnlich niedrige Anzahl von Neutrophilen, einer Art der weißen Blutkörperchen im Blut. Welches der folgenden Symptome ist häufig der erste Hinweis auf eine Neutropenie?

Auch von Interesse

NACH OBEN