Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Speicheldrüsenkrebs

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Apr 2022| Inhalt zuletzt geändert Apr 2022
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Die Speicheldrüsen sind für die Speichelbildung verantwortlich. Diese Drüsen befinden sich unter der Zunge, unter dem Kiefer und in den Wangen vor den Ohren. Der Speichel wird über kleine Gänge von den Drüsen in den Mund abgegeben.

Lage der großen Speicheldrüsen

Lage der großen Speicheldrüsen

Was ist Speicheldrüsenkrebs?

Speicheldrüsenkrebs ist eine Krebserkrankung der Organe, die für die Speichelbildung verantwortlich sind.

  • Speicheldrüsenkrebs kommt am häufigsten in der Drüse vor den Ohren vor (Ohrspeicheldrüse).

  • Speicheldrüsenkrebs beginnt als schmerzloser Knoten in der Drüse.

  • Wenn der Krebs größer wird, beginnt er Schmerzen zu verursachen.

  • Zur Behandlung von Speicheldrüsenkrebs wird ein chirurgischer Eingriff und eine Strahlentherapie vorgenommen.

Was sind die Symptome von Speicheldrüsenkrebs?

Symptome:

  • Ein größer werdender Knoten im Mund, unter dem Kiefer oder direkt unterhalb der Ohren

  • Schmerzen, die beim Essen schlimmer werden

  • Schwierigkeiten beim Öffnen des Mundes, beim Bewegen der Gesichtsmuskulatur oder auch ein Kribbeln oder Taubheit im Gesicht

Woran erkennt der Arzt Speicheldrüsenkrebs?

Wie wird Speicheldrüsenkrebs behandelt?

Ärztliche Maßnahmen:

Einer der Nerven zur Kontrolle der Gesichtsmuskulatur verläuft durch eine der Speicheldrüsen. Bei der Operation wird versucht, diesen Nerv zu umgehen, sofern sich der Krebs nicht darauf ausgebreitet hat.

Eine Bestrahlung der Speicheldrüsen kann Folgendes verursachen:

  • Verlust des Geschmackssinns

  • Mundtrockenheit

  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Sprechen

  • Zahnprobleme, wenn die Zähne der Bestrahlung ausgesetzt wurden

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
NACH OBEN