Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Mobbing

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist Mobbing?

Mobbing (Schikanieren) ist jemand anderen durch Handlungen (z. B. jemanden schlagen oder sein Eigentum beschädigen) oder durch Worte (durch Ärgern, Belästigen oder Bedrohen) zu verletzen. Die mobbende Person kann größer, stärker, aber auch beliebter als sein Opfer sein.

Mobbing kann an vielen Orten stattfinden, z. B. zu Hause, in der Schule oder auf der Arbeit. Es kann einmal oder viele Male stattfinden.

  • Sowohl Jungen als auch Mädchen können mobben

  • Mobbing kann in jedem Alter geschehen, von der Vorschule bis ins Erwachsenenalter

  • Viele Schüler werden anhand von E-Mails. Textnachrichten und in sozialen Medien gemobbt (das wird „Cybermobbing“ genannt)

  • Mobbing oder gemobbt werden, ist nicht Teil einer normalen Kindheit

Sexting bedeutet, wenn man sein Mobiltelefon benutzt, um Nachrichten oder Fotos mit sexuellen Inhalten an jemanden anderen zu schicken. Sexting kann zu Mobbing führen, wenn jemand die Person, deren Fotos oder Nachrichten mit sexuellen Inhalten geteilt werden, verletzen oder bloßstellen möchte.

Wie kann ich feststellen, ob jemand gemobbt wird?

Menschen, die gemobbt werden, können mürrisch sein oder Folgende Anzeichen zeigen:

  • Traurigkeit

  • Scham

  • Verletzungen

  • Angst

  • Geringes Selbstbewusstsein

Ein Opfer von Mobbing kann sich zu sehr genieren, einem Erwachsenen davon zu erzählen. Lehrer und Eltern erkennen häufig gar nicht, dass ein Kind gemobbt wird.

Was soll ich tun, wenn ich gemobbt werde?

Mobbing ist falsch. Wenn Dich jemand mobbt, kannst Du:

  • Das einem Erwachsenen erzählen

  • Einfach weggehen

  • Deine täglichen Aktivitäten so ändern, dass Du der mobbenden Person aus dem Weg gehen kannst

  • Mit einem Therapeuten oder einer Vertrauensperson darüber sprechen

  • So tun, als würde Dir das Mobbing nichts ausmachen, damit die mobbende Person das Interesse daran verliert

Wenn das Mobbing in der Schule passiert, sage es den Schulbehörden.

Was soll ich tun, wenn jemand anderes gemobbt wird?

Ignoriere es nicht, wenn jemand gemobbt wird. Am besten, Du gehst die Sache sofort an, wenn Du siehst, dass jemand gemobbt wird.

Wenn Ihr Kind gemobbt wird:

  • Sagen Sie es den Schulbehörden

  • Erinnern Sie Ihr Kind daran, dass Mobben immer falsch ist

  • Raten Sie Ihrem Kind, die mobbende Person zu ignorieren

  • Sprechen Sie mit den Eltern der mobbenden Person (aber reagieren Sie nicht wütend auf sie und konzentrieren Sie sich auf das negative Verhalten ihres Kindes) und fordern Sie die mobbende Person dazu auf, sich zu entschuldigen und das Mobben sein zu lassen

  • Finden Sie einen Therapeuten für ihr Kind

Wo erhalte ich weitere Informationen?

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

WEITERE THEMEN IN DIESEM KAPITEL

Soziale Einflüsse auf das Verhalten von Kindern und ihre Familien
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Schmerzen in Gliedmaßen
Welche der folgenden Ursachen ist die häufigste für Armschmerzen, die nicht mit Verletzungen oder Belastungen zusammenhängen?

Auch von Interesse

NACH OBEN