Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Kleinwüchsigkeit bei Kindern

(Wachstumshormonmangel)

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Was ist Kleinwüchsigkeit?

Von Kleinwüchsigkeit spricht man bei einer Körpergröße unter der aller anderen Kinder des gleichen Alters und Geschlechts. Kleinwüchsigkeit bedeutet nicht immer, dass ein Problem vorliegt. Es handelt sich nur um einen Begriff, der verwendet wird, wenn Ihr Kind bis auf 3 Prozent aller anderen Kinder desselben Alters und Geschlechts kleiner ist.

  • Einige kleine Kinder sind gesund und sind nur klein oder brauchen länger, um ihre volle Körpergröße zu erreichen

  • Manchmal haben Kinder nicht ausreichend Wachstumshormone (Wachstumshormonmangel)

  • Manche Kinder mit einer schweren Krankheit wachsen nicht normal

  • Wenn Kinder nicht ausreichend Wachstumshormone haben, erhalten sie von den Ärzten Wachstumshormonspritzen

Kleinwüchsigkeit ist nicht dasselbe wie Zwergwuchs, der auch als Osteochondrodysplasie bezeichnet wird. Kinder mit Zwergwuchs haben eine genetische Störung, die neben Kleinwüchsigkeit zu einem ungewöhnlichen Wachstum und Entwicklung von Knochen und Knorpeln führt.

Was verursacht Kleinwüchsigkeit bei Kindern?

Häufig gibt es keine spezifische Ursache für die Kleinwüchsigkeit, insbesondere, wenn andere Mitglieder der Familie klein sind oder lange Zeit brauchten, bis sie ihre volle Körpergröße erreicht hatten.

Spezifische Ursachen umfassen:

  • Bestimmte Erkrankungen wie Herz-, Lungen-, Darm- oder Schilddrüsenerkrankungen

  • Wachstumshormonmangel

Das Wachstumshormon ist ein chemischer Botenstoff, der in der Hirnanhangsdrüse produziert wird. Es signalisiert, dass alle Gewebe im Körper wachsen und sich entwickeln. In den meisten Fällen wissen Ärzte nicht, warum ein Kind nicht ausreichend Wachstumshormone hat. Manchmal wird es aber auch durch ein anderes gesundheitliches Problem verursacht, wie:

Was sind die Symptome von Kleinwüchsigkeit bei Kindern?

Das Hauptsymptom von Kleinwüchsigkeit bei Kindern ist:

  • dass sie im Vergleich zu anderen Kindern desselben Alters und Geschlechts sehr klein sind

Kinder mit Kleinwüchsigkeit weisen in der Regel Folgendes auf:

  • Wachsen langsam

  • ihre zweiten Zähne brechen später durch als normal

  • sie haben normale Proportionen (ihre Arme und Beine passen zu ihrer Körpergröße)

Wie können Ärzte feststellen, ob mein Kind kleinwüchsig ist?

Ärztliche Maßnahmen:

  • Größe und Gewicht Ihres Kindes messen und in Wachstumstabellen einzeichnen

  • Röntgenaufnahmen der Hand Ihres Kindes machen, um das Knochenalter zu messen

Um herauszufinden, was die Kleinwüchsigkeit Ihres Kindes verursacht, können Ärzte Folgendes tun:

Ärzte führen eine CT oder MRT des Kopfes durch, um nach Tumoren oder anderen Problemen mit der Drüse (der Hypophyse) zu suchen, die das Wachstumshormon bildet.

Wie wird Kleinwüchsigkeit bei Kindern behandelt?

Kinder werden von Ärzten wie folgt behandelt, wenn sie aufgrund niedriger Wachstumshormonspiegel kleinwüchsig sind:

  • Spritzen von Wachstumshormon

Das Wachstumshormon ist nur dann wirksam, wenn es verabreicht wird, bevor das Knochenwachstum abgeschlossen ist. Es wird nur Kindern mit Wachstumshormonmangel verabreicht.

Wenn Ihr Kind einen Hirntumor hat, kann der Arzt diesen operativ entfernen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN