Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Chronische Mittelohrentzündung bei Kindern

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Aug 2018| Inhalt zuletzt geändert Aug 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Was ist eine chronische Mittelohrentzündung?

Das Mittelohr ist der Raum, der sich unmittelbar hinter dem Trommelfell befindet. Keime können in das Mittelohr gelangen und eine Infektion verursachen. Eine Mittelohrentzündung wird auch Otitis media genannt. Eine chronische Entzündung hält lange an (auch bei Behandlung) oder kommt immer wieder.

  • Chronische Ohrenentzündungen können dauerhafte Schäden an Teilen des Ohrs verursachen, mit denen Ihr Kind hört

  • Sie tun normalerweise nicht weh

Was verursacht chronische Ohrenentzündungen?

Chronische Ohrenentzündungen entwickeln sich leichter, wenn Ihr Kind:

  • Ein Loch im Trommelfell hat (zum Beispiel durch eine Verletzung oder Ohroperation), insbesondere wenn Wasser ins Ohr gelangt

  • Eine Blockade der eustachischen Röhre hat (welche das Mittelohr mit dem Nasenrachenraum verbindet)

  • Bestimmte Geburtsfehler hat, wie z. B. eine Gaumenspalte, die den Mund und das Gesicht betreffen

Chronische Ohrenentzündungen können sich nach einer Erkältung oder anderen Nasen- oder Rachenentzündungen verschlimmern (Symptome zeigen).

Was sind die Symptome einer chronischen Ohrenentzündung?

  • Hörprobleme

  • Aus dem Ohr auslaufender Eiter oder Sekret – der Eiter kann recht übelriechend sein

Chronische Ohrenentzündungen sollten nicht weh tun, außer die Entzündung hat sich auf den Knochen neben dem Ohr ausgebreitet. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, dass Ihr Kind eine chronische Ohrenentzündung hat und nun auch Schmerzen.

Wie kann der Arzt feststellen, ob mein Kind eine chronische Ohrenentzündung hat?

  • Der Arzt wird mit einem Licht in das Ohr Ihres Kindes schauen, um zu untersuchen, ob Eiter aus einem Loch im Trommelfell fließt

  • Er untersucht auch auf eine abnorme Wucherung im Trommelfell

Wenn er denkt, dass sich die Entzündung ausgebreitet haben könnte, wird er einen CT-Scan oder ein MRT durchführen.

Wie wird eine chronische Ohrenentzündung behandelt?

Ärztliche Maßnahmen:

  • Das Ohr Ihres Kindes reinigen

  • Sie bitten, Ohrtropfen mit Antibiotika oder Kortikosteroiden in das Ohr Ihres Kindes zu tropfen

  • Sie bitten, ein Eindringen von Wasser in das Ohr Ihres Kindes zu verhindern

Bei einer schweren Entzündung wird der Arzt Ihrem Kind auch Antibiotika zur oralen Einnahme verschreiben.

Wenn das Trommelfell Ihres Kindes beschädigt ist oder eine abnorme Wucherung aufweist, führen Ärzte häufig eine Operation durch.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN