honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Kurzinformationen

Aortenisthmusstenose

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jun 2020| Inhalt zuletzt geändert Jun 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Die Aorta ist das Hauptblutgefäß, das Blut vom Herzen zum Rest des Körpers bringt.

Eine Isthmusstenose ist eine Verengung von einem Gefäß. Eine Aortenisthmusstenose ist also eine Verengung der Aorta.

Was ist eine Koarktation der Aorta?

  • Die Aortenisthmusstenose ist ein Geburtsfehler, bei dem ein Teil der Aorta des Kindes enger ist, als sie sein sollte

  • Eine enge Aorta blockiert den Blutfluss in die untere Körperhälfte, einschließlich Nieren, Darm, Leber und Beine

  • Das Herz muss mehr arbeiten, um das Blut durch den verengten Teil der Aorta zu pumpen

  • Die zusätzliche Arbeit des Herzens erhöht den Blutdruck in der Aorta und den Kapillaren

  • Der Bluthochdruck erhöht das Risiko für einen Schlaganfall und kann das Herz schließlich so stark belasten, dass es zu Herzversagen bzw. Herzinsuffizienz kommt

Häufig haben Kinder mit einer Aortenisthmusstenose auch Herzfehler.

Was verursacht eine Aortenisthmusstenose?

Babys mit Aortenisthmusstenose wurden damit geboren. Die Ärzte sind sich nicht sicher, wie es zu diesem Fehler kommt.

Was sind die Symptome einer Aortenisthmusstenose?

Ein Baby mit einer leichten Aortenisthmusstenose hat möglicherweise keine Symptome.

Bei einer schweren Aortenisthmusstenose kann Ihr Baby folgende Symptome haben:

  • Schneller Atem oder Kurzatmigkeit

  • Herzrasen

  • Probleme beim Füttern

  • Gräuliche Haut

  • Seltener nasse Windeln als normal

  • Lethargie (übermäßige Schläfrigkeit und Mangel an Aufmerksamkeit)

  • Herzinsuffizienz, wenn die Aortenisthmusstenose sehr stark ist

Wenn ein Kind älter wird und immer noch eine Aortenisthmusstenose hat, kann das Kind folgende Symptome haben:

  • Kopfschmerzen

  • Schmerzen im Brustkorb

  • Schmerzen in den Beinen während körperlicher Aktivität

Wie können Ärzte feststellen, ob mein Baby eine Aortenisthmusstenose hat?

Der Verdacht auf eine Aortenisthmusstenose besteht, wenn eine bestimmte Art von Herzgeräusch (auffälliges Geräusch, das durch den abnormen Blutfluss durch das Herz verursacht wird) zu hören ist. Die Diagnose wird bestätigt durch:

Die Ärzte unternehmen außerdem das Folgende:

  • EKG (ein Test, mit dem die elektrischen Aktivitäten des Herzens gemessen und auf Papier aufgezeichnet werden)

  • Röntgenuntersuchung des Brustkorbs

Wie wird eine Aortenisthmusstenose behandelt?

Die Behandlung hängt davon ab, wie schwer die Verengung ist, wo genau die Aorta verengt ist und welche Symptome diese Verengung verursacht. Der Arzt kann Folgendes vornehmen:

  • Verabreichung von Medikamenten zur Entlastung des Herzens

  • Operativer Eingriff zur Behebung der Verengung der Aorta

  • Manchmal eine Angioplastie

Eine Angioplastie ist ein Verfahren, bei dem der Arzt einen dünnen Schlauch (Katheter) in die Aorta Ihres Babys einführt. Damit weitet er die Aorta, indem er einen Ballon auffaltet, der in den Katheter eingeführt wird. Manchmal wird ein Drahtnetzöhrchen (Stent) eingeführt, um den verengten Bereich offen zu halten.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Feature.AlsoOfInterst.SocialMedia

NACH OBEN