Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Vaginaler Juckreiz

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019| Inhalt zuletzt geändert Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Was ist ein vaginaler Juckreiz?

Von einem vaginalen Juckreiz spricht man, wenn die Scheide (Geburtskanal) oder der äußere Bereich und die Scheidenöffnung (sogenannte Vulva) juckt.

Die meisten Frauen haben immer mal wieder einen vaginalen Juckreiz, der aber von alleine wieder verschwindet.

Ein vaginaler Juckreiz ist ein Problem, wenn er nicht von selbst verschwindet oder immer wieder auftritt. Ein vaginaler Juckreiz kann schwerwiegend sein, wenn Sie zudem das Folgende haben:

Was führt zu vaginalem Juckreiz?

  • Infektionen der Scheide, unter anderem Pilzinfektionen

  • STDs (sexuell übertragbare Krankheiten), z. B. Gonorrhö und Chlamydien

  • Cremes, Puder, Seifen oder andere Artikel, welche die Vulva reizen

  • Eine dünnere und trockenere Scheide nach dem Aussetzen der Periode (Wechseljahre)

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Gehen Sie sofort zum Arzt, wenn Sie einen vaginalen Juckreiz mit Unterleibsschmerzen oder anormalem Scheidenausfluss haben. Gehen Sie bei nächster Gelegenheit zum Arzt, wenn Ihr Juckreiz länger als einige Tage anhält, Sie aber keine Schmerzen oder anormalen Ausfluss haben.

Was passiert, wenn ich beim Arzt bin?

Der Arzt stellt Ihnen Fragen zu Ihrem vaginalen Juckreiz und zu den anderen Symptomen.

Der Arzt führt typischerweise eine Untersuchung des Beckens durch. Während der Beckenuntersuchung sieht der Arzt mithilfe eines kleinen Instruments (sog. Spekulum) in Ihre Scheide. Der Arzt kann zu Untersuchungszwecken mit einem Wattestäbchen einen Abstrich des Scheidenausflusses entnehmen.

Wie wird ein vaginaler Juckreiz behandelt?

Der Arzt behandelt die Ursache des Juckreizes, wenn er dazu in der Lage ist. Wenn Sie zum Beispiel eine Pilzinfektion haben, kann Ihnen ein Antimykotikum verordnet werden.

Der Arzt kann Ihnen außerdem zu Folgendem raten:

  • Die Vulva so sauber wie möglich halten

  • Eisbeutel auf die Vulva legen

  • Sich in warmes Badewasser legen

  • Keine Cremes, Puder, Seifen oder anderen Artikel mehr verwenden, welche die Vulva reizen

Wenn sich der Juckreiz nicht legt, kann der Arzt Medikamente (z. B. eine Kortikosteroidsalbe) empfehlen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Zervikale Dysplasie
Video
Zervikale Dysplasie
Die Gebärmutter ist das zentrale Organ des weiblichen Fortpflanzungssystems. Dieses hohle...
Entbindung
Video
Entbindung
Während der Schwangerschaft nährt und schützt die Gebärmutter einer Frau den sich entwickelnden...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN