honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Kurzinformationen

Hyperemesis gravidarum

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine Hyperemesis gravidarum?

  • Hyperemesis bedeutet, dass Sie sich während der Schwangerschaft häufig erbrechen müssen

  • Sie erbrechen so viel, dass Sie an Gewicht verlieren und dehydrieren (nicht ausreichend Wasser oder andere Flüssigkeiten in Ihrem Körper haben)

Schwangerschaftserbrechen in Maßen kommt häufig vor. Oft spricht man dann von der „Morgenübelkeit“. Wenn Sie an Morgenübelkeit leiden, fühlen Sie sich zwar nicht wohl, aber Sie nehmen weiterhin an Gewicht zu und sind ausreichend hydriert. Ärzte wissen nicht genau, warum manche Frauen so schwer erbrechen müssen.

  • Die Hyperemesis gravidarum unterscheidet sich von der gewöhnlichen Morgenübelkeit darin, dass sie viel massiver auftritt

  • Sie benötigen Infusionen (direkt über Ihre Vene) mit Flüssigkeit und in der Regel auch ein Medikament, um das Erbrechen zu stoppen

  • Gewöhnlich hört die Hyperemesis gravidarum nach 16 bis 18 Schwangerschaftswochen auf

  • Dauert sie länger an oder ist extrem stark, kann es zu Problemen mit Ihrer Leber kommen

Woher wissen Ärzte, dass ich an Hyperemesis gravidarum leide?

  • Ärzte nehmen Blut- und Urintests vor, um herauszufinden, ob Sie dehydriert sind

  • Außerdem führen Sie eine Ultraschalluntersuchung durch (Aufnahme von Bewegtbildern des Inneren Ihrer Gebärmutter)

  • Mit dem Ultraschall können Ihre Ärzte feststellen, ob Ihr Brechreiz von etwas anderem ausgelöst wird, z. B. weil sie mit mehr als nur einem Baby schwanger sind

Wie wird Hyperemesis gravidarum behandelt?

  • Sie werden in ein Krankenhaus eingewiesen.

  • Dort werden Ihnen intravenös direkt über Ihre Vene Flüssigkeiten verabreicht

  • In der Regel bleiben Sie im Krankenhaus, um weiterhin Infusionen mit Flüssigkeiten und Medikamenten gegen den Brechreiz zu erhalten

  • Nachdem das Erbrechen bei Ihnen aufgehört hat, erhalten Sie Flüssigkeiten zum Trinken und kleine Mengen an Schonkost zum Essen

  • Wenn Sie diese wieder erbrechen, beginnt das Verfahren von vorne

In seltenen Fällen, wenn Sie weiterhin erbrechen und an Gewicht verlieren, werden Sie über eine Sonde ernährt. Die Sonde geht durch Ihre Nase und nach unten durch Ihren Hals in den Magen.

Wenn Sie weiterhin erbrechen und an Gewicht verlieren und Probleme mit der Leber haben, sollten Sie vielleicht über einen Abbruch Ihrer Schwangerschaft nachdenken. Sie können diese Option mit Ihrem Arzt besprechen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Feature.AlsoOfInterst.SocialMedia

NACH OBEN