Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Bakterielle Vaginose (BV)

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019| Inhalt zuletzt geändert Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist die Scheide?

Ihre Scheide (Vagina) verbindet Ihre Gebärmutter (wo Ihr Baby heranwächst, wenn Sie schwanger sind) mit der Welt außerhalb Ihres Körpers. Sie wird manchmal auch als Geburtskanal bezeichnet. Ihre Scham (Vulva) ist der Bereich zwischen Ihren Beinen außerhalb Ihres Körpers. Häufig wird die Scham fälschlich als Scheide bezeichnet.

Was ist eine bakterielle Vaginose (BV)?

BV ist eine häufig auftretende Scheideninfektion, die ausbricht, wenn sich gute und schlechte Bakterien (Keime) in Ihrer Scheide nicht im Gleichgewicht befinden. Ihre Scheide enthält normalerweise viele verschiedene Arten von Bakterien. Die meisten sind gute Bakterien. Die guten Bakterien sorgen für ein gesundes Klima in Ihrer Scheide, indem sie das Wachstum schlechter Bakterien beschränken. Wenn Sie BV haben, sinkt die Zahl der guten Bakterien und die Menge an schlechten Bakterien steigt.

  • Sehr wahrscheinlich haben Sie einen Scheidenausfluss (eine dickliche Flüssigkeit, die aus Ihrer Scheide kommt), der grau oder weiß ist und nach Fisch riecht

  • Eine BV verschwindet bei medikamentöser Behandlung in der Regel nach ein paar Tagen wieder, kommt aber häufig wieder zurück.

  • Unbehandelt kann eine BV schwere gesundheitliche Probleme (z. B. eine Beckenentzündung) und Komplikationen nach sich ziehen, wenn Sie schwanger sind.

Was sind die Ursachen einer BV?

BV wird hauptsächlich durch eine Veränderung der Menge unterschiedlicher Bakterien in Ihrer Scheide hervorgerufen. Keiner weiß, wodurch diese Veränderung bedingt ist, oder ob das Problem mit Geschlechtsverkehr zusammenhängt. Eine BV kann auch auftreten, wenn Sie nie Geschlechtsverkehr hatten. Häufiger kommt es jedoch in den folgenden Fällen dazu:

Was sind die Symptome einer BV?

Die Hauptsymptome sind:

  • Dünner Scheidenausfluss, der grau oder weiß ist

  • Ausfluss, der nach Fisch riecht – der Geruch kann nach dem Geschlechtsverkehr und während der Periode intensiver sein

Woran erkennt der Arzt, dass ich eine BV habe?

Ihr Arzt vermutet eine BV aufgrund Ihrer Symptome. Um sicherzugehen, untersucht der Arzt Ihr Becken. Während der Beckenuntersuchung wird erst Ihre Scham und dann das Innere Ihrer Scheide untersucht. Um ins Innere der Scheide sehen zu können, hält der Arzt die Scheide mit einem kleinen Instrument (sog. Spekulum) offen. Dann entnimmt er eine Probe des Ausflusses (wenn Sie einen Ausfluss haben), um diese zu testen.

Wie wird eine BV behandelt?

  • Wenn Sie nicht schwanger sind, werden Ihnen Antibiotika zum Einnehmen verschrieben

  • Wenn Sie schwanger sind, wird Ihnen ein medizinisches Gel oder eine Salbe zum Auftragen in Ihrer Scheide verschrieben

  • Wenn die Infektion erneut auftritt, müssen Sie das Medikament eventuell für eine lange Zeit anwenden

Ihre Verhütungsmethode ist unter Umständen während dieser Behandlung nicht wirksam. Einige medizinische Salben, die zur Behandlung von BV verwendet werden, schwächen die Wirkung von Kondomen und Diaphragmen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Episiotomie
Video
Episiotomie
Während der Schwangerschaft beherbergt und schützt die Gebärmutter einer Frau den sich entwickelnden...
Zervikale Dysplasie
Video
Zervikale Dysplasie
Die Gebärmutter ist das zentrale Organ des weiblichen Fortpflanzungssystems. Dieses hohle...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN