honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Kurzinformationen

Pubertät bei Mädchen

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mai 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist die Pubertät?

In der Pubertät wachsen und entwickeln sich Kinder und Jugendliche; sie bilden Körpermerkmale eines erwachsenen Menschen aus, wie Brüste oder Schamhaar, und werden geschlechtsreif (d. h., sie können Kinder bekommen/zeugen). Bei Mädchen beginnt die Pubertät normalerweise im Alter von 8,5 bis 10 Jahren und dauert ca. 4 Jahre.

Wann die Pubertät bei einem Mädchen beginnt, hängt von Folgendem ab:

  • Gewicht: Bei übergewichtigen Mädchen setzt die Pubertät in der Regel früher ein

  • Ernährung: Bei Mädchen, die keinen Zugang zu einer ausgewogenen Ernährung haben oder diese nicht ordnungsgemäß aufnehmen können, setzt die Pubertät später ein

  • Ethnische Herkunft: Die Pubertät beginnt bei schwarzen und lateinamerikanischen Mädchen in der Regel früher als bei weißen Mädchen

  • Genetik: Bei Töchtern von Frauen, die früh in die Pubertät kamen, setzt die Pubertät wahrscheinlich ebenfalls früh ein

Wodurch wird die Pubertät ausgelöst?

Der gesamte Fortpflanzungsapparat ist hormongesteuert, so auch die Pubertät. Hormone sind chemische Botenstoffe, die in bestimmten Teilen des Körpers hergestellt werden und die über das Blut verschickt werden, um anderen Teilen des Körpers mitzuteilen, was diese tun sollen.

Bei Mädchen beginnt die Pubertät, wenn die vom Gehirn ausgeschütteten Hormone dazu führen, dass sich die Eierstöcke entwickeln. Die Eierstöcke setzen dann das Hormon Östrogen frei. Östrogen löst die Entwicklung des Fortpflanzungsapparats des Mädchens aus, was Folgendes umfasst:

  • Brüste

  • Scheide

  • Eierstöcke (das paarig angelegte Organ, in dem sich die Eizellen befinden)

  • Gebärmutter (das Organ, in dem ein Fötus heranwächst, bevor er geboren wird)

Menstruationsperioden setzen normalerweise ein paar Jahre nach Beginn der Pubertät ein.

Welche Veränderungen treten in der Pubertät auf?

Es kommt normalerweise in der dargestellten Reihenfolge zu den folgenden körperlichen Veränderungen:

  • Zuerst beginnen die Brüste zu wachsen – gewöhnlich in einem Alter zwischen 8 und 13 Jahren

  • Kurz danach wachsen Haare in den Achselhöhlen und im Genitalbereich

  • Es kommt zu einem Wachstumsschub – das Wachstum verlangsamt sich in der Regel mit dem Einsetzen der Perioden

  • Perioden (Menstruation) setzen etwa 2 bis 3 Jahre nach Beginn der Brustentwicklung ein

  • Mädchen wachsen in der Regel ab einem Alter von 14 bis 16 Jahren nicht mehr

Die erste Periode tritt in der Regel im Alter von etwa 13 Jahren auf, was aber zwischen 10 und 16 Jahren jederzeit geschehen kann. Die Perioden sind zunächst möglicherweise nicht regelmäßig. Es kann bis zu 5 Jahre dauern, bis der Menstruationszyklus regelmäßig wird. Wenn Mädchen wachsen, verändert sich ihre Figur. Ihre Hüften und Oberschenkel werden größer, und sie legen mehr Körperfett an. Dies ist ein normaler Teil der Pubertät bei Mädchen.

Milestones in Sexual Development

Die sexuelle Entwicklung läuft während der Pubertät in einer festgelegten Reihenfolge während einer bestimmten Zeitspanne ab. Es hängt aber von der Person ab, wann die Veränderungen beginnen und wie schnell sie voranschreiten. Bei Mädchen beginnt die Pubertät im Alter von 8 bis 13 Jahren und dauert ca. 4 Jahre. Die Grafik zeigt einen typischen Ablauf und ein normales Entwicklungsspektrum für die Meilensteine der sexuellen Entwicklung von Mädchen und Jungen.

Milestones in Sexual Development

Welche Probleme können in der Pubertät auftreten?

Probleme in der Pubertät betreffen in der Regel Hormone. Es gibt viele verschiedene hormonelle Probleme, die einen Hormonmangel zur Folge haben.

Seltener kommt es zu einem Überschuss an Hormonen, sodass bei Mädchen Folgendes geschieht:

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN