Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Hagelkorn (Chalazion) und Gerstenkorn (Hordeolum)

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2018| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Was sind Chalazione und Gerstenkörner?

Chalazione und Gerstenkörner sind schmerzhafte Schwellungen des Augenlids. Chalazione und Gerstenkörner beginnen mit ähnlichen Symptomen und sehen sich sehr ähnlich.

  • Ein Chalazion ist ein Pickel, der durch eine verstopfte Öldrüse im Augenlid verursacht wird – diese ist nicht infiziert.

  • Ein Gerstenkorn ist eine Staphylokokkeninfektion der Wurzel einer Wimper.

  • Ein Chalazion geht normalerweise innerhalb von 2–8 Wochen von allein wieder weg.

  • Ein Gerstenkorn bricht normalerweise nach 2–4 Tagen auf und geht dann von allein wieder weg.

  • Legt man eine heiße Kompresse auf das Auge, kann dies helfen, dass das Chalazion oder das Gerstenkorn schneller abheilt.

  • Manchmal muss der Arzt den Eiter mithilfe eines kleinen Hautschnitts aus dem Gerstenkorn ablassen.

Was sind die Symptome für ein Chalazion oder ein Gerstenkorn?

Im Augenlid bildet sich ein kleiner Knoten mit folgenden Eigenschaften:

  • Rot

  • Schmerzhaft

  • Geschwollen

  • Gereizt oder berührungsempfindlich

In der Regel verschwinden die Symptome eines Chalazion nach ein paar Tagen, aber der Knoten kann bis zu 8 Wochen lang bleiben.

Ein Gerstenkorn bricht normalerweise nach 2 bis 4 Tagen auf und lässt etwas Eiter ab, danach verschwindet es.

Woher weiß der Arzt, ob es sich um ein Chalazion oder ein Gerstenkorn handelt?

Der Arzt kann anhand einer Untersuchung des Augenlids erkennen, ob es sich um ein Chalazion oder ein Gerstenkorn handelt.

Wie wird ein Chalazion oder ein Gerstenkorn behandelt?

Chalazione und Gerstenkörner gehen normalerweise von selbst wieder weg. Um die Schmerzen zu lindern und den Heilungsprozess zu unterstützen, kann/sollte man:

  • Eine saubere, warme, feuchte Kompresse, 2- bis 3-mal täglich, 5 bis 10 Minuten lang auf das Augenlid legen

  • Nicht versuchen, es aufzudrücken

  • Das Augenlid mit Wasser und milder Seife reinigen

  • Bis zur Abheilung auf Kontaktlinsen oder Augen-Make-up verzichten

Wenn das Chalazion länger als 8 Wochen lang bleibt, kann der Arzt:

  • Ablassen der Flüssigkeit

  • Eine Spritze mit einem Kortikosteroid in das Augenlid injizieren

Wenn ein Gerstenkorn nicht von allein verschwindet oder sehr schmerzhaft ist, kann der Arzt:

  • Ihnen Antibiotika verabreichen

  • Den Eiter mithilfe eines kleinen Hautschnitts ablassen

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Glaukom (Grüner Star)
Video
Glaukom (Grüner Star)
Innerhalb des Auges befinden sich zwei mit Flüssigkeit gefüllte Kammern. Die intraokulare...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN