honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Einführung in Bakteriämie, Sepsis und septischer Schock

Von

Paul M. Maggio

, MD, MBA, Stanford University Medical Center

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Feb 2020| Inhalt zuletzt geändert Feb 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Es besteht ein Zusammenhang zwischen Bakteriämie, Sepsis, schwerer Sepsis (oder Blutvergiftung) und septischem Schock:

  • Bakteriämie: Es sind Bakterien im Blut vorhanden. Bakteriämie kann durch eine schwere Infektion ausgelöst werden, aber auch ganz harmlose Ursachen haben wie heftiges Zähneputzen. In den meisten Fällen ist nur eine geringe Anzahl an Bakterien vorhanden, die der Körper selbst entfernt. In diesen Fällen treten bei den meisten Betroffenen keinerlei Symptome auf. Manchmal führen Bakterien jedoch zu Infektionen oder Sepsis oder beidem.

  • Sepsis: Bakteriämie oder andere Infektionen lösen eine schwerwiegende Reaktion (Sepsis) im gesamten Körper aus, was normalerweise zu Fieber, Schwäche, hoher Herzfrequenz, beschleunigter Atmung und einer erhöhten Anzahl von weißen Blutkörperchen führt. Die Reaktion betrifft auch viele innere Organe wie Nieren, Herz und Lunge, die dann nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

  • Septischer Schock: Eine Sepsis, die gefährlich niedrigen Blutdruck (Schock) auslöst, wird septischer Schock genannt. Das Ergebnis ist, dass die inneren Organe typischerweise nicht ausreichend mit Blut versorgt werden, was ihr Versagen auslöst. Ein septischer Schock ist lebensgefährlich.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN