Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Euthyroid-Sick-Syndrom

Von

Jerome M. Hershman

, MD, MS, David Geffen School of Medicine at UCLA

Medizinisch überprüft Okt 2020
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN

Beim Euthyroid-Sick-Syndrom sind die Ergebnisse der Schilddrüsentests abnormal, obwohl die Schilddrüse normal funktioniert.

Euthyreot bedeutet, dass die Schilddrüse normal funktioniert. Das Euthyroid-Sick-Syndrom tritt häufig bei Menschen auf, die unter einer schweren Erkrankung, aber unter keiner Krankheit der Schilddrüse leiden. Bei bestimmten Krankheiten, bei Unterernährung oder nach einem chirurgischen Eingriff wird weniger Schilddrüsenhormon T4 (Thyroxin oder Tetrajodthyronin) in das aktive Hormon T3 (Triiodothyronin) umgewandelt. Die T3-Spiegel sind niedrig und es sammeln sich große Mengen von reversem T3, einem inaktiven Schilddrüsenhormon, an. Trotz dieser gestörten Umwandlung funktioniert die Schilddrüse weiter und steuert die Geschwindigkeit chemischer Funktionsabläufe im Körper (Stoffwechselrate) normal, auch, wenn einige Befunde der Bluttests Veränderungen in der Schilddrüse aufweisen.

Da kein Schilddrüsenproblem vorliegt, ist auch keine Behandlung nötig. Die Labortests zeigen normale Werte, sobald die zugrundeliegende Krankheit geheilt ist.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN