Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Nummuläre Dermatitis

(Diskoide Dermatitis)

Von

Mercedes E. Gonzalez

, MD, University of Miami Miller School of Medicine

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2018| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Eine nummuläre Dermatitis ist ein langanhaltender, meist juckender Hautausschlag mit Entzündung, der von münzförmigen Läsionen, oft mit winzigen Bläschen, Krusten und Schuppen geprägt ist.

Die Ursache der nummulären Dermatitis ist unbekannt. Eine nummuläre Dermatitis betrifft im Allgemeinen Menschen mittleren und fortgeschrittenen Alters, geht mit trockener Haut einher und tritt insbesondere in den Wintermonaten auf. Dermatophytide-(Id-)Reaktionen können sich als nummuläre Dermatitis manifestieren. Allerdings kann der Ausschlag ohne ersichtlichen Grund kommen und gehen.

Symptome

Die runden Läsionen beginnen als juckende Flecken sowie Bläschen und Blasen, die später nässen und sich dann verkrusten. Der Ausschlag kann weit verstreut auftreten. Oftmals ist er an den Streckseiten der Arme oder Beine und am Gesäß am stärksten ausgeprägt; er kann aber auch am Rumpf vorkommen. Neue Stellen treten vor allem in Bereichen auf, in denen ältere Stellen verheilt sind.

Diagnose

  • Ärztliche Untersuchung der Haut

  • Gegebenenfalls Tests zum Ausschluss von Infektionen oder Allergien

Die Diagnose der nummulären Dermatitis stützt sich auf das charakteristische Aussehen des Ausschlags.

Möglicherweise werden Untersuchungen auf Bakterien oder Pilze durchgeführt, um Infektionen oder Allergien auszuschließen.

Behandlung

  • Feuchtigkeitscremes und Kompressen mit Leitungswasser

  • Antibiotika zum Einnehmen, Kortikosteroid-Cremes und Kortikosteroid-Injektionen in die Haut

Es gibt keine Behandlung, die beständig wirksam ist. Vielen Betroffenen helfen Feuchtigkeitscremes für die Haut. Zu weiteren möglichen Behandlungen der nummulären Dermatitis gehören Antibiotika zum Einnehmen, Kompressen mit Leitungswasser, Kortikosteroid-Cremes oder Kortikosteroid-Injektionen in die Haut. Phototherapie (Bestrahlung mit ultraviolettem Licht – Phototherapie) wird bei schwerer oder behandlungsresistenter Krankheit eingesetzt. Immunsuppressiva (Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken) wie Cyclosporin oder Methotrexat können verschrieben werden, wenn die topischen (örtlich angewendeten) Behandlungen nicht wirken.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Hautkrebs
Video
Hautkrebs
Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Sie hat viele wichtige Funktionen, zu denen der...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Lymphangitischer Streifen
3D-Modell
Lymphangitischer Streifen

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN