Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Laryngozelen

Von

Clarence T. Sasaki

, MD, Yale University School of Medicine

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jan 2020| Inhalt zuletzt geändert Jan 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Laryngozelen sind Schleimhautausstülpungen im Bereich des Kehlkopfs (Larynx).

Laryngozelen können sich nach innen stülpen (dann kommt es zu Heiserkeit und einer Verstopfung der Luftröhre) oder nach außen (dann entsteht eine sichtbare Schwellung am Hals). Laryngozelen sind mit Luft gefüllt und können sich ausdehnen, wenn die Person kraftvoll mit geschlossenem Mund ausatmet und dabei die Nasenlöcher zusammendrückt. Besonders häufig finden sich Laryngozelen bei Musikern, die Blasinstrumente spielen.

In der Computertomographie (CT) erscheinen Laryngozelen glatt und eiförmig. Da sie sich infizieren und mit einer schleimartigen Flüssigkeit füllen können, werden sie im Allgemeinen entleert oder operativ entfernt.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Testen Sie Ihr Wissen
Kehlkopfkrebs
Als Larynx wird die Struktur bezeichnet, die wir üblicherweise Kehlkopf nennen und welche die Stimmbänder enthält. Kehlkopfkrebs entsteht im Kehlkopf oder den umgebenden Strukturen. Welcher der folgenden Faktoren birgt das größte Risiko, an Kehlkopfkrebs zu erkranken?

Auch von Interesse

NACH OBEN