Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Juvenile Angiofibrome

Von

Udayan K. Shah

, MD, Sidney Kimmel Medical College at Thomas Jefferson University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Feb 2019| Inhalt zuletzt geändert Feb 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Kurzinformationen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Ein juveniles Angiofibrom ist ein seltener gutartiger (benigner) Tumor, der im hinteren Teil der Nase im Bereich der Adenoide wächst.

Ein Blick ins Innere des Rachens

Ein Blick ins Innere des Rachens

Juvenile Angiofibrome treten meist bei Jungen in der frühen Jugend auf. Dieser Tumor enthält viele Blutgefäße. Er kann langsam wachsen und sich auf den Bereich um das Gehirn und in den Augenhöhlen ausbreiten.

Gewöhnlich verursacht der Tumor eine verstopfte Nase oder Kopfschmerzen in Zusammenhang mit teilweise sehr starkem Nasenbluten. Möglicherweise schwillt das Gesicht an oder ein Auge wölbt sich vor. Es kommt auch vor, dass ein Geschwulst aus der Nase hervortritt oder die Nase deformiert. Wenn der Tumor langsam wächst, treten womöglich nur wenige Symptome auf.

Diagnose

  • Computertomographie und Magnetresonanztomographie

  • Häufig Angiographie

Ärzte vermuten die Diagnose des juvenilen Angiofibroms basierend auf den Symptomen.

Zur Bestätigung der Diagnose kommen die bildgebenden Verfahren Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT) zum Einsatz.

Häufig wird ein weiteres bildgebendes Verfahren namens Angiographie (Röntgenaufnahme der Blutgefäße nach Spritzen eines Kontrastmittels in die Vene) durchgeführt, um die Blutgefäße des Tumors vor der Operation zu blockieren (Embolisation), was die Blutungen reduziert.

Eine teilweise Biopsie des Tumors kann durchgeführt werden, wird aber meist vermieden, da dies zu schweren Blutungen führen kann.

Behandlung

  • Operative Entfernung und manchmal Strahlentherapie

In der Regel wird der Tumor operativ entfernt.

In einigen Fällen, insbesondere wenn eine vollständige Entfernung des Tumors schwierig oder unmöglich ist oder bei Wiederauftreten des Tumors, wird eine Strahlentherapie durchgeführt.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Mekoniumaspirationssyndrom (MAS)
Video
Mekoniumaspirationssyndrom (MAS)
Während der Schwangerschaft sammelt sich im Darm des Fötus ein dunkelgrünes fäkales Material...
3D-Modelle
Alle anzeigen
So wirkt Insulin
3D-Modell
So wirkt Insulin

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN