Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Infektionen während der Schwangerschaft

Von

Lara A. Friel

, MD, PhD, University of Texas Health Medical School at Houston, McGovern Medical School

Medizinisch überprüft Okt 2021
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN

Die am häufigsten während einer Schwangerschaft auftretenden Infektionen, z. B. der Haut, der Harn- und der Atemwege, verursachen keine gravierenden Probleme. Einige Infektionen können jedoch vor oder während der Entbindung auf den Fötus übergehen und ihm Schaden zufügen oder eine Fehl- Fehlgeburt Unter einer Fehlgeburt versteht man den Verlust eines Kindes aufgrund natürlicher Ursachen vor der 20. Schwangerschaftswoche. Fehlgeburten können aufgrund einer Komplikation beim Fötus (z. B... Erfahren Sie mehr oder Frühgeburt Vorzeitige Wehen Wehen, die vor der 37. Schwangerschaftswoche einsetzen, werden als vorzeitige Wehen bezeichnet. Bei Kindern, die vor ihrem Geburtstermin geboren wurden, können ernstzunehmende gesundheitliche... Erfahren Sie mehr auslösen. Es muss auch berücksichtigt werden, ob die Einnahme von Antibiotika und anderen antimikrobiellen Wirkstoffen während einer Schwangerschaft sicher ist.

Unter anderem können die folgenden Infektionen, die nicht sexuell übertragen werden, Probleme verursachen:

Behandlung von Infektionen während der Schwangerschaft

  • Manchmal Medikamente, je nach Abwägung von Nutzen und Risiken

Um zu entscheiden, ob eine schwangere Frau mit antimikrobiellen Medikamenten behandelt werden soll, wägen die Ärzte die Risiken der Einnahme des Medikaments gegenüber den Risiken der Infektion ab.

Andere antibakterielle Medikamente, darunter Tetrazykline und Fluorchinolone, können zu Komplikationen beim Fötus führen (siehe Tabelle mit einigen Arzneimitteln, die Probleme während der Schwangerschaft verursachen können Einige Arzneimittel, die Probleme während der Schwangerschaft verursachen können* Einige Arzneimittel, die Probleme während der Schwangerschaft verursachen können* ).

Der Arzt erwägt auch, ob eine Behandlung Vorteile mit sich bringen könnte. Hat eine Frau beispielsweise eine bakterielle Vaginose, zeigt jedoch keine Symptome, und besteht keine Risikoschwangerschaft, wird eine Behandlung der bakteriellen Vaginose nicht als gewinnbringend betrachtet.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN