Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Übersicht über die Krankenversicherungen für ältere Menschen

Von

Roger I. Schreck

, MD

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2018| Inhalt zuletzt geändert Apr 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Viele Einzelheiten bezüglich Finanzierung und Verfügbarkeit der medizinischen Versorgung in den Vereinigten Staaten sind derzeit offen. Die Leser werden für die aktuellsten Informationen an die Centers for Medicare & Medicaid Services und die Henry J. Kaiser Family Foundationverwiesen.

Die finanzielle Belastung durch eine schwerwiegende oder chronische Erkrankung kann ebenso beschwerlich sein, wie mit der Erkrankung an sich zurechtzukommen. Bei den meisten Betroffenen übersteigen die Kosten häufig die privaten Ressourcen. Bei älteren Menschen in den USA wird ein Großteil der Kosten für die medizinische Versorgung wie folgt übernommen:

  • Medicare: Für Menschen ab 65 Jahren, die eine Behinderung haben, eine Dialyse benötigen oder an amyotropher Lateralsklerose leiden.

  • Medicaid: Für bestimmte Personengruppen, die arm oder behindert sind.

  • Sonstige staatliche Programme, wie z. B. vom Kriegsveteranenministerium (VA): Das VA bietet medizinische Versorgung für ehrenhaft entlassene Veteranen, die bestimmte Eignungskriterien erfüllen.

  • Private Versicherungsträger

  • Selbstzahler

Darüber hinaus bieten mehrere Bundesstaaten Gesundheitsleistungen und -programme für ältere Menschen, wie etwa Zuschüsse für Transport-, Wohn-, Energie-, Telefon- und Lebensmittelauslagen sowie Hilfeleistungen im eigenen Heim und Ernährungsberatung an.

Zu verstehen, wie in den USA Medicare, Medicaid oder andere staatliche Krankenversicherungen funktionieren, ist kompliziert. Was wird vollständig bezahlt? Was wird teilweise bezahlt? Wer bezahlt für welchen Anteil wovon? Und wie erfolgen die Zahlungen im Einzelnen? Das alles kann schwer zu verstehen sein. Die Krankenversicherungen wandeln sich häufig, und für Medicaid unterscheiden sich die Regelungen je nach US-Bundesstaat. Teil des Problems ist jedoch die Komplexität und Fragmentierung des US-amerikanischen Gesundheitssystems und der Kostenübernahme für medizinische Versorgung.

Die medizinische Versorgung kann auf zwei Arten bezahlt werden ( Finanzielle Fragen der Gesundheitsversorgung):

  • „Fee-for-Service“ (Einzelleistungsvergütung): Ärzte und Einrichtungen werden pro Krankenhausaufenthalt, pro Arztbesuch, pro Untersuchung und pro Behandlung bezahlt.

  • Kopfpauschale: Ärzte und Einrichtungen erhalten einen festen Betrag, um einer bestimmten Gruppe von Personen medizinische Versorgung bereitzustellen, unabhängig von der Anzahl der Besuche, Untersuchungen oder Maßnahmen, die bei diesen Personen erfolgen, oder wie viel diese kosten.

Manche Krankenversicherungen sind Teil eines Managed-Care-Systems. Managed Care bedeutet schlichtweg, dass eine Krankenversicherung Ärzten und Einrichtungen Anweisungen gibt, welche Versorgung bereitgestellt werden sollte und wann. Diese Anweisungen sollen dazu dienen, eine bessere und einheitlichere Versorgung zu gewährleisten und die Kosten zu kontrollieren. Managed Care in den USA kann Health Maintenance Organizations (HMO), Preferred Provider Organizations (PPO), Point-of-Service- bzw. POS-Versicherungen oder eine Kombination aus diesen umfassen.

Tabelle
icon

Wer zahlt für was?

Art der Versorgung

Dienste

Kostenübernahme durch

Behandlung im Krankenhaus

Stationäre Versorgung, einschließlich psychiatrischer Versorgung

Allgemeine Pflege und andere Krankenhausleistungen und Bedarfsmittel

Während des Krankenhausaufenthaltes verabreichte Arzneimittel

Ein halbprivates Zimmer (Privatzimmer nur sofern medizinisch erforderlich)

Mahlzeiten

Medicare Part A

Medicare Part C (Medicare Advantage)

Medicaid

Department of Veterans Affairs (VA)*

Kurzzeitpflege in einer zertifizierten qualifizierten Pflegeeinrichtung (Pflegeheim)

Qualifizierte Krankenpflege

Soziale Dienste

In der Einrichtung verabreichte Arzneimittel

In der Einrichtung bereitgestellte medizinische Bedarfsmittel und verwendete Geräte

Ernährungsberatung

Physio-, Ergo- und Sprachtherapie (sofern erforderlich), um die persönlichen Gesundheitsziele der Person zu erreichen

Krankenwagentransport (wenn eine andere Transportart die Gesundheit gefährdet) zur nächstliegenden Einrichtung, die die benötigten, in der qualifizierten Pflegeeinrichtung nicht verfügbaren Dienste bereitstellt

Ein halbprivates Zimmer

Mahlzeiten

Medicare Part A, wenn Personen nach einem Krankenhausaufenthalt vorübergehend eine Kurzzeitpflege benötigen

Medicare Part C, wenn Personen nach einem Krankenhausaufenthalt vorübergehend eine Kurzzeitpflege benötigen

Medicaid

VA*

Ambulante Versorgung

Gebühren für Ärzte, Krankenpflegekräfte und Arzthelfer/innen

Besuche in der Notaufnahme

Krankenwagentransport (wenn eine andere Transportart die Gesundheit gefährdet)

Ambulanter chirurgischer Eingriff (ohne Übernachtung im Krankenhaus)

Rehabilitation (Physio-, Ergo- und Sprachtherapie)

Diagnoseverfahren, wie z. B. Röntgenaufnahmen und Laboruntersuchungen

Ambulante psychiatrische Versorgung

Ambulante Dialyse

Eine zweite Meinung, wenn ein chirurgischer Eingriff empfohlen wird, und eine dritte Meinung, wenn sich die Meinungen unterscheiden

Für Diabetiker die zur Diabetesbehandlung nötigen Bedarfsmittel, eine Schulung zur Selbstbehandlung, Augenuntersuchungen und Ernährungsberatung

Raucherentwöhnung

Langlebige medizinische Ausrüstung, wie z. B. Rollstühle, Krankenhausbetten, Sauerstoff und Gehhilfen

Medicare Part B

Medicare Part C

Medicaid

VA*

Häusliche medizinische Versorgung

Körperpflege, einschließlich Hilfe beim Essen, Baden, zur Toilette gehen, Anziehen

Qualifizierte Krankenpflege in Teilzeit

Physio-, Ergo- und Sprachtherapie

Dienste durch ambulante Pflegehelfer

Soziale Dienste

Medizinische Bedarfsmittel, wie z. B. Wundauflagen, jedoch keine verschreibungspflichtigen Arzneimittel

Medicare Part A, wenn Menschen ans Haus gebunden sind und eine qualifizierte Krankenpflege in Teilzeit oder tägliche Rehabilitation benötigen

Medicare Part B

Medicare Part C

Medicaid

VA*

Präventivversorgung

Screening-Tests auf Prostata- und kolorektales Karzinom

Mammographie

Pap-Test (Gebärmutterabstrich nach Papanicolaou)

Knochendichtemessungen

Glaukomuntersuchungen

Grippe-, Windpocken- und Hepatitis-B-Impfung

Diabetes-Screening

Cholesterin-Screening

Medicare Part B

Medicare Part C

Medicaid

VA*

Zusätzliche Leistungen

Verschreibungspflichtige Arzneimittel

Brille

Hörgeräte

Medicare Part C

Medicare Part D (Pläne mit Deckung verschreibungspflichtiger Arzneimittel)

In einigen US-Bundesstaaten durch Medicaid

VA*

Langzeitpflege in einer betreuten Wohngemeinschaft

Variiert stark je nach Wohngemeinschaft

Mahlzeiten

Hilfe bei täglichen Aktivitäten

Bestimmte soziale und Freizeitaktivitäten

Eine gewisse medizinische Versorgung

In einigen US-Bundesstaaten durch Medicaid (Teilübernahme)

VA* in bestimmten Situationen

Langzeitpflege in einer qualifizierten Pflegeeinrichtung (Pflegeheim)

Je nach US-Bundesstaat

Medicaid

VA*

Hospizpflege

Körperpflege und Beratung

Zimmer und Mahlzeiten nur während stationärer Entlastungspflege und kurzzeitiger Krankenhausaufenthalte

Medicare Part A

Medicare Part C

*Für Veteranen unterscheiden sich die Eignungskriterien für unterschiedliche Leistungen und ändern sich häufig.

Weitere Informationen

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Kontinuierliche Versorgung
Video
Kontinuierliche Versorgung

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN