Nicht gefunden
Orte

Finden Sie Informationen zu medizinischen Themen, Symptomen, Arzneimitteln, Verfahren, Neuigkeiten und mehr in verständlicher Alltagssprache.

Medizinische Fachbegriffe verstehen

Auf den ersten Blick kann die medizinische Fachsprache wie eine Fremdsprache wirken. Der Schlüssel zu ihrem Verständnis liegt häufig in ihren einzelnen Bestandteilen (Vorsilben, Wortstämmen und Nachsilben). Beispielsweise ist der Begriff Spondylolyse eine Kombination aus „Spondylo-“, was auf Griechisch Wirbel bedeutet, und der Nachsilbe „-lyse“, griechisch für Auflösung.

Diese einzelnen Wortbestandteile werden in vielen medizinischen Begriffen verwendet. „Spondylo-“ in Kombination mit „-itis“, der Nachsilbe für Entzündung, ergibt Spondylitis, also eine Entzündung der Rückenwirbel. Dieselbe Vorsilbe zusammen mit „malaz“, was weich bedeutet, wird zu Spondylomalazie und bezeichnet somit die Erweichung der Rückenwirbel.

Die Kenntnis einer gewissen Anzahl an Wortbestandteilen kann beim Verständnis zahlreicher medizinischer Fachbegriffe helfen. In der folgenden Liste sind viele gebräuchliche medizinische Vorsilben, Wortstämme und Nachsilben aufgeführt.

a(n)

Abwesenheit von

aku

hören

aden(o)

Drüse

aer(o)

Luft

alg

Schmerzen

andr(o)

Mann

angi(o)

Gefäß

ankyl(o)

gebogen, gekrümmt

ante

vor

anter(i)

vorne, vorwärts

anti

gegen

arteri(o)

Arterie

arthr(o)

Gelenk

artikul

Gelenk

ather(o)

breiig

audi(o)

Hören

aur(i)

Ohr

aut(o)

selbst

Bi, bis

doppelt, zweimal, zwei

brachy

kurz

brady

langsam

bucc(o)

Wange

karzin(o)

Krebs

kardi(o)

Herz

zephal(o)

Kopf

zerebr(o)

Gehirn

zervik

Hals

chol(e)

Galle oder bezogen auf die Gallenblase

chondr(o)

Knorpel

zirkum

um, herum

kontra

gegen

korpor

Körper

kost(o)

Rippe

krani(o)

Schädel

kry(o)

Kälte

kut

Haut

zyan(o)

blau

zyst(o)

Blase

zyt(o)

Zelle

daktyl(o)

Finger oder Zehen

dent

Zahn

derm(ato)

Haut

dipl(o)

doppelt

dors

Rücken, rückseitig

dys

schlecht, fehlerhaft, anormal

ektomie

Exzision (Entfernung durch Schnitt)

ämie

Blut

enzephal(o)

Gehirn

end(o)

innen

enter(o)

Darm

epi

äußerlich, oberflächlich, auf

erythr(o)

rot

eu

normal

extra

außen

gastr(o)

Magen

gen

werden, entstehen

gloss(o)

Zunge

glyk(o)

süß oder bezogen auf Glukose

gramm, grafie

schreiben, aufzeichnen

gyn

Frau

hem(ato)

Blut

hemi

halb

hepat(o)

Leber

hist(o)

Gewebe

hydr(o)

Wasser

hyper

übermäßig, hoch

hypo

Mangel, niedrig

hyster(o)

Gebärmutter

iatr(o)

Arzt

infra

unter

inter

zwischen

intra

innen

itis

Entzündung

lakt(o)

Milch

lapar(o)

Bauchseite, Bauch

latero

Seite, seitlich

leuk(o)

weiß

lingu(o)

Zunge

lip(o)

Fett

lys(e)

Auflösung

mal

schlecht, anormal

malaz

weich, sanft

mamm(o)

Brust

mast(o)

Brust

megal(o)

groß

melan(o)

schwarz

mening(o)

Membran

my(o)

Muskel

myc(o)

Pilz

myel(o)

Mark

nas(o)

Nase

nekr(o)

Tod

nephr(o)

Niere

neur(o)

Nerv

nutri

ernähren

okul(o)

Auge

odyn(o)

Schmerzen

om

Tumor

onk(o)

Tumor

oophor(o)

Eierstöcke

ophthalm(o)

Auge

opie

Sehkraft

opsie

Untersuchung

orchi(o)

Hoden

ose

Krankheit

osse(o)

Knochen

oste(o)

Knochen

ot(o)

Ohr

path(o)

Erkrankung

päd(o)

Kind

penie

Mangel

peps, pept

verdauen

peri

um

phag(o)

essen, zerstören

pharmako

Medikament

pharyng(o)

Rachen

phleb(o)

Vene

phob(ie)

Angst

plastie

Rekonstruktion

pleg(ie)

Lähmung

pnoe

Atmung

pneum(ato)

Atem, Luft

pneumon(o)

Lunge

pod(o)

Fuß

poie, poe

machen, produzieren

poly

viele

post

nach

poster(i)

hinten, hinter

presby

alt

prokt(o)

Anus

pseud(o)

falsch

psych(o)

Geist, Seele

pulmon(o)

Lunge

pyel(o)

Nierenbecken

pyr(o)

Fieber, Feuer

rachi(o)

Wirbelsäule

ren(o)

Nieren

rhag

reißen, aufbrechen

rhe

Fluss

rhin(o)

Nase

skler(o)

hart

skop

Instrument

skopie

Untersuchung

somat(o)

Körper

spondyl(o)

Wirbel

steat(o)

Fett

sten(o)

eng, zusammengedrückt

steth(o)

Brustkorb

stom

Mund, Öffnung

supra

über

tachy

schnell

therap

Behandlung

therm(o)

Wärme

thorak(o)

Brustkorb

thromb(o)

Gerinnsel, Knoten

tomie

Inzision (Operation durch Einschnitt)

tox(i)

Gift

uria

Urin

vas(o)

Gefäß

ven(o)

Vene

vesik(o)

Blase

xer(o)

trocken